Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Kaiserschmarren:

  • 6 Eidotter
  • 50 g Zucker
  • 1/4 l Milch
  • 200 g Mehl (glatt)
  • 6 Eiklar
  • 1 Messerspitze Salz
  • Butter (zum Ausbacken)
  • 40 g Rosinen
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Zwetschkenröster:

  • 1 kg Zwetschken
  • 1 Stange Zimt
  • etliche Gewürznelken
  • 200 g Zucker
  • Zitrone (Saft und Schale, ungespritzt)
  • 150 ml Wasser

Für den Kaiserschmarren zuerst den Zwetschkenröster vorbereiten. Dazu die Zwetschken gut waschen, halbieren und Kerne herauslösen.

Zimtstange und Gewürznelken in ein Leinensäckchen oder einen Teebeutel geben, zubinden und gemeinsam mit Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale in Wasser aufkochen.

Die Zwetschken einmengen und so lange kochen, bis sie nach etwa 25 bis 35 Minuten weich sind. Gewürzsäckchen entfernen und den Zwetschkenröster kalt stellen.

Nun die Dotter gründlich mit Zucker, Milch und Mehl verrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu festem Schnee ausschlagen und behutsam unter die Dottermasse heben.

In einer sehr großen Pfanne (oder mehreren kleineren) Butter zum Schmelzen bringen, die Eiermasse eingießen und Rosinen darüber streuen.

Auf einer Seite etliche Minuten anbacken, wenden und die noch nicht völlig gestockte Masse mit zwei Gabeln in Stücke reißen.

Den Schmarren gerade so lange fertig backen (am besten in einer gebutterten Form im vorgeheizten Backrohr), bis die Masse stockt. Mit Staubzucker bestreuen und mit dem Zwetschkenröster servieren.

Tipp

Der Kaiserschmarren kann auch ohne Rosinen zubereitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
13 6 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare28

Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 26.10.2016 um 21:24 Uhr

    Wir essen auch sehr gerne Hollerröster oder auch einfach ein Kompott dazu.

    Antworten
  2. Karlpeter@optonline.net
    Karlpeter@optonline.net kommentierte am 06.11.2015 um 03:13 Uhr

    Can I use canned plums to make zwetschkenroester?

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 26.09.2015 um 21:08 Uhr

    Das Beste am Herbst

    Antworten
  4. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 25.09.2015 um 13:57 Uhr

    Immer wieder gut!

    Antworten
  5. Fani1
    Fani1 kommentierte am 21.09.2015 um 09:37 Uhr

    Sehr bewährt! Immer gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche