Hirschgulasch mit Preiselbeeren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Hirschfleisch (von Wadschunken, Wade, Schulter oder Hals)
  • 400 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 125 ml Öl
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 EL Mehl (zum Stauben, evtl.)
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Liter Wildfond (Suppe oder Wasser)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Wacholder
  • Orangenschale
  • Majoran
  • 125 ml Rotwein (zum Binden)
  • 2 EL Mehl (zum Binden)
  • 1 EL Obers (etvl., oder Sauerrahm)
  • Preiselbeeren

Für das Hirschgulasch Zwiebeln in reichlich Öl anrösten. Paradeisermark einrühren und langsam dunkelbraun rösten. Nach Belieben mit Mehl stauben, kurz durchrösten und nach und nach mit Rotwein aufgießen.

Einkochen lassen und mit Wildfond aufgießen, aufkochen und ca. 45 Minuten kräftig kochen lassen.

Hirschfleisch in Würfel schneiden, mit Salz sowie Pfeffer würzen und in einer Pfanne rundum gut anbraten. Herausheben und gemeinsam mit Wacholder, Majoran und Orangenschale in die Sauce geben.

Auf kleiner Flamme ca. 1,5-2 Stunden köcheln lassen.
Rotwein und Mehl verrühren, Hirschgulasch damit binden und noch kurz durchkochen lassen. Nach Belieben noch Obers oder Sauerrahm einrühren.

Das Hirschgulasch mit Preiselbeeren verfeinern.

Tipp

Anstelle von Hirsch kann auch anderes Wildfleisch, wie etwa Reh, Gams, Wildschwein, Hase u. a., verwendet werden.
Für ein Wildragout wird das Gulasch noch zusätzlich mit Pilzen, Speck oder Wurzelgemüse verfeinert.

Was denken Sie über das Rezept?
8 5 1

Kommentare46

Hirschgulasch mit Preiselbeeren

  1. Inge Muschalle
    Inge Muschalle kommentierte am 21.01.2016 um 16:14 Uhr

    Schmeckt auch mit Wildschwein oder Damwild sehr gut!

    Antworten
  2. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 15.03.2017 um 16:25 Uhr

    Das Fleisch nach dem anrösten mit einen Gemisch aus 1/8 Rotwein, 16 cl Weinbrand und einen Spritzer Apfelessig ablöschen! Da wird erstens der Bratensatz damit gelöst und zweitens das Fleisch nochmals etwas mariniert.

    Antworten
  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 06.01.2017 um 10:41 Uhr

    die preiselbeeren in einen halben pfirsich eingefüllt ist auch eine gute beilage

    Antworten
  4. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 30.12.2015 um 08:22 Uhr

    schmeckt köstlich!

    Antworten
  5. katerl19
    katerl19 kommentierte am 14.12.2015 um 17:06 Uhr

    Super!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche