Grüne Spargelcreme mit Kaninchenfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Spargel (grün)
  • 2 Kaninchenrückenfilets (sauber zugeputzt)
  • 4 Kaninchennieren (nach Belieben)
  • etwas Tabascosauce
  • 50 g Butter (braun)
  • 1 Lorbeerblatt (frisch)
  • 2 EL Olivenöl (zum Anbraten)
  • 1 Hand Friséesalat (sehr fein gezupft)
  • 50 g Linsen (orange)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)

FÜR DIE MARINADE:

  • 4 EL Traubenkernöl
  • Prise Zucker
  • Salz
  • etwas Muskatnuss (gerieben)
  • 2 EL Balsamicoessig (weiß)
  • 2 EL Bratenrückstand

Den Spargel waschen und holzige Teile entfernen. Etwa 6 dickere Stangen zuerst schälen und dann mit einem Sparschäler (oder Aufschnittmaschine) der Länge nach hauchdünn aufschneiden. Auf einer Klarsichtfolie eng nebeneinander auflegen. Mit einem Ausstecher (9 cm Ø) vorsichtig vier Kreise ausstechen. Mit einem feuchten Tuch abdecken. Restlichen Spargel schälen und in wenig Salzwasser zugedeckt rasch weich kochen. Kalt abschrecken und in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Braune Butter, Tabascosauce und etwas Salz einmixen. Passieren und kalt stellen. Kaninchenrücken mit Salz sowie Pfeffer würzen. In heißem Olivenöl rundum scharf anbraten. Nieren und Lorbeerblatt zugeben und noch 2 Minuten durchschwenken (die Nieren sollten innen noch ziemlich rosa sein). Auf einen mit Küchenkrepp belegten Teller setzen und warm rasten lassen. Währenddessen für die Marinade etwa 2 Esslöffel Bratenrückstand abgießen und mit den restlichen Zutaten mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Linsen waschen, kurz in siedendem Salzwasser blanchieren (überbrühen) und kalt abschrecken. Abtropfen und in etwas Marinade ziehen lassen. Spargelcreme jeweils in die Mitte der vorgekühlten Teller (möglichst kreisrund) auftragen. Spargelkreise mit Hilfe der Klarsichtfolie darauf stürzen und mit etwas Marinade bestreichen. Kaninchenfilets und Nieren gefällig schneiden und auf die Kreise setzen. Mit Friséesalat sowie Linsen garnieren und mit restlicher Marinade beträufeln.

Tipp

Verfeinern Sie ganz nach aktueller Marktlage die Garnitur mit frischen, aromatischen Wiesenkräutern! Statt Kaninchenfilet kann auch zarte Hühnerbrust verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare10

Grüne Spargelcreme mit Kaninchenfilet

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 27.10.2015 um 08:42 Uhr

    gefällt mir

    Antworten
  2. claudia279
    claudia279 kommentierte am 30.09.2015 um 08:40 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 31.05.2015 um 22:58 Uhr

    tolle Variante

    Antworten
  4. BiPe
    BiPe kommentierte am 23.05.2015 um 05:20 Uhr

    Feines Rezept mit dem Kaninchen.

    Antworten
  5. ressl
    ressl kommentierte am 21.05.2015 um 09:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche