Grillteller

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Schwein...:

  • 1 Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe (geschält)
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 0.5 Teelöffel Szechuanpfeffer
  • 1.5 EL Olivenöl (Menge anpassen)
  • 6 Schweinekoteletts a 70 g

Rind...:

  • 18 Basilikumblätter
  • 6 Rinderhüftsteaks a 70 g

Lamm...:

  • 3 Rosmarin (Zweig)
  • 6 Lammkeulenmedaillons a 50 g

Pilze...:

  • 6 Champignons (gross)
  • 160 g Bratwurstbrät

Petersilien-Knoblauch-Sauce:

Knoblauch und Chili (ruhig mit den Kernen... nur Strunk wegschneiden!) mit dem Meersalz, dem Szechuanpfeffer sowie dem Olivenöl im Mörser zu einer Paste zerreiben. Die Schweinekoteletts damit auf beiden Seiten bestreichen.

Die Rinderhüftsteaks an der Seite einkerben und mit Basilikumblättern befüllen. Oder einstechen und zusammengerollte Blätter durchstecken.

Die Lammkeulenmedaillons mit einem kleinen dünnen Küchenmesser durchstechen und mit Rosmarinnadeln spicken.

Die Champignons reinigen, trocken abraspeln und die Stiele herausdrehen. Das Bratwurstbrät in die ausgehöhlten Champignons befüllen.

Das Fleisch von beiden Seiten auf dem Bratrost gardünsten. Die gefüllten Champignons auf dem Bratrost gemächlich gardünsten.

Die Petersilien-Knoblauch-Sauce (siehe unten) und die gefüllten Ofenkartoffeln (siehe sep. Rezept) dazu zu Tisch bringen.

Alexander Herrmanns Tipp: Das auf diese Weise zubereitete Fleisch ist ohne lange Marinierzeit sehr rasch aromatisiert und kann spontan gegrillt und genossen werden.

Petersilien-Knoblauch-Sauce:

Die Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. In kochend heissem Wasser ganz kurz blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken. Die Petersilienblätter gut auspressen und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln.

Dann mit Knoblauch und Crème fraîche mit dem Mixstab fein verquirlen und mit Salz würzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare2

Grillteller

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 16.03.2016 um 22:43 Uhr

    Was ist Szechuanpfeffer?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche