Gegrilltes Hendl mit Knuspriger Speckhaut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Freilandhuehner
  • 1 EL Thymian (gehackt)
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 EL Petersilie (grob geschnitten)
  • 16 Dünne Scheibchen
  • Hamburgerspeck
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Knoblauchrahm Aioli:

  • 20 g Knoblauch
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • 2 Dotter
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 ml Olivenöl
  • 3 EL Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

1. Jedes Hendl in 8 Stückchen teilen (Geflügelschere beziehungsweise schweres, großes Küchenmesser): Ober- und Unterkeulen, Brust in vier Teile. Die Haut leicht lösen, Fleisch mit Kräutern überstreuen, die Haut wiederholt darüber schieben und glatt aufstreichen, mit Speck umwickeln.

2. Öl mit Paprikapulver durchrühren, Fleisch damit bestreichen und wenigstens 2 Stunden, besser eine Nacht lang abgekühlt stellen. Erst vor dem Grillen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Fleisch auf der Hautseite kross anbraten, auf die andere Seite drehen und bei niedriger Hitze fertig rösten (insgesamt 10¿15 min).

Knoblauchrahm Aioli 4 Portionen, Vorbereitung etwa 15 min

Knoblauch grob hacken und in kochend heissem Wasser kurz blanchieren (nimmt die Schärfe). Mit Salz, Saft einer Zitrone, Pfeffer und Dotter durchrühren, mit dem Handmixer aufmixen, dabei das Öl gemächlich zugiessen (wie für Majo). Sauerrahm mit der Gabel untermengen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gegrilltes Hendl mit Knuspriger Speckhaut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche