Ham and Eggs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Ham and Eggs in einer passenden (nicht zu großen) Pfanne die Butter schmelzen, aber nicht zu braun werden lassen. Den Speck zugeben und anbraten lassen.
Nach einer Bratzeit von insgesamt etwa 4–5 Minuten ist es nun Zeit für das Ei!  Das Ei aufschlagen und es behutsam in die Pfanne gleiten lassen.
Kurz bei großer Hitze anbraten, dann die Hitze reduzieren und die Eier so lange braten, bis die Eidotter schön gestockt, aber noch cremig sind.

Die fertig gebratenen Ham and Eggs mit einem Bratenwender rundum vorsichtig von der Pfanne loslösen. Die Pfanne schräg halten und die Eier auf einen Teller gleiten lassen. Nun erst mit Salz und Pfeffer würzen! (Roh gewürzte Eier erhalten durch das Salz unansehnliche weiße Flecken.)

Nach Lust und Laune zusätzlich noch mit Paprikapulver und gehackten Frühlingszwiebelgrün bestreuen.

Variante: Geben Sie statt dem Speck Räucherlachs dazugeben. Diesen aber nur kurz anwärmen, nicht braten.

Tipp

Wie man rohe Eier richtig aufschlägt
Das Ei in die linke Hand nehmen und mit der nicht scharfen Seite einer Messerklinge das Ei an der breitesten Stelle einige Male so anschlagen, dass die Schale zwar aufgeklopft, das Eidotter aber nicht wie mit einem Samurai-Hieb durchtrennt wird. Beide Daumen zart in die aufgeklopfte Stelle drücken und voilà – das Ei sollte sich nun behutsam öffnen lassen. Die obere Schale abheben und das ganze Ei langsam in die Pfanne oder Schüssel gleiten lassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 2 1

Kommentare34

Ham and Eggs

  1. teddypetzi
    teddypetzi kommentierte am 23.10.2016 um 19:43 Uhr

    ich streue gerne frischen Schnittlauch darauf

    Antworten
  2. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 15.08.2015 um 06:41 Uhr

    Klassiker

    Antworten
  3. habibti
    habibti kommentierte am 06.07.2015 um 22:38 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 18.05.2015 um 19:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 11.05.2015 um 18:10 Uhr

    egal ob mit Schinken oder Speck---beides gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche