Gefüllte Zwiebel mit Rinderfiletwürfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 oder 8 Stück Gemüsezwiebel (je nach Größe)
  • 1 Stück Zwiebel (in Ringe geschnitten zum Frittieren)
  • 400 g Rinderfilet
  • 400 ml Rindsuppe (oder -fond)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Butter (eiskalt)
  • Pflanzenfett (zum Frittieren)
  • 4 Stück Erdäpfel (groß)
  • Fisolen
  • Mehl (mit Paprikapulver vermischt)

Die ganzen Zwiebeln in Alufolie wickeln und im Rohr bei 170 °C ca. 30 Minuten wirklich weich garen. Währenddessen die Fisolen kurz schneiden und in Salzwasser weich kochen. Die Erdäpfel kochen, schälen, in Würfel schneiden und in heißem Fett braten. Die Zwiebelringe in der Mehl- Paprikamischung wälzen und gut abklopfen. In heißem Öl knusprig braten. Herausheben und abtropfen lassen. Würfelig geschnittenes Rinderfilet mit Salz sowie Pfeffer würzen, kurz auf allen Seiten anbraten und wieder herausnehmen. Bratfond mit kräftiger Rindsuppe oder Fond aufgießen, Senf einrühren und mit etwas eiskalter Butter montieren, bis ein kompaktes Safterl entsteht. Sobald die Zwiebeln weich sind, schälen, oben abschneiden, die inneren Ringe herausnehmen und klein hacken. Mit den Filetwürfeln und den Fisolen vermengen und die Zwiebeln damit füllen. Mit den knusprigen Zwiebelringen garnieren, mit den Erdäpfeln anrichten.

Tipp

Wenn Sie etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, könnten Sie das Gericht auch mit knusprigen Erdäpfelrosetten servieren. Dafür werden die Erdäpfel geschält und mit einer Maschine in dünne Scheiben geschnitten. Dann in kleine Scheiben rund ausstechen und durch lauwarme, zerlassene Butter ziehen. Auf einem Backpapier zu einer Rosette legen und kalt stellen. Sobald die Rosetten wirklich gut durchgekühlt und fest sind, in einer beschichteten Pfanne mit etwas Fett langsam knusprig braten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare12

Gefüllte Zwiebel mit Rinderfiletwürfeln

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 22.05.2016 um 12:47 Uhr

    Kleiner Zusatz- Tipp: Ich habe die gefüllten Zwiebeln noch mit geriebenen Parmesan, Emmentaler und Gouda bestreut und dann kurz im Rohr überbacken. Wer Käse liebt kommt dabei garantiert auf seine Kosten!

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 12.12.2015 um 09:33 Uhr

    Raffinierte Idee.

    Antworten
  3. claudia279
    claudia279 kommentierte am 08.12.2015 um 11:40 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. sarnig
    sarnig kommentierte am 13.11.2015 um 07:28 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 21.10.2015 um 17:20 Uhr

    *****

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche