Gebackene Apfelspalten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Apfelspalten aus Mehl, Ei, Milch, Zucker und einer Prise Salz einen Palatschinkenteig zubereiten.

Die Äpfel schälen, entkernen und in Ringe schneiden.

Die geschälten Äpfel in den Palatschinkenteig tauchen und in einer Pfanne mit heißem Fett backen.

Die fertigen Apfelspalten mit Staubzucker bestreuen und noch heiß mit passierten Himbeeren oder Weichseln servieren.

Tipp

Ein schnelles und gutes Apfelspalten Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
23 8 5

Kommentare39

Gebackene Apfelspalten

  1. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 26.04.2014 um 23:39 Uhr

    Zucker im Teig kann man sich sparen, wenn man eine süße Apfelsorte nimmt. Ist dann auch gesünder.

    Antworten
  2. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 04.03.2016 um 10:43 Uhr

    Wenn man zum Ausbacken Kokosöl verwendet, werden die Apfelspalten nicht nur köstlich, sondern auch noch sehr gesund!

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 23.11.2016 um 07:42 Uhr

    Zimt gehört für mich dazu

    Antworten
  4. kugelrund
    kugelrund kommentierte am 03.10.2016 um 09:38 Uhr

    Hallo,das Rezept ist einfach zumachen und super lecker. Allerdings hab ich den Zucker durch Kokosblütenzucker ersetzt. Und beim nächsten mal will ich es mit Xylit probieren. Da wir im Haushalt Diabetiker haben. allerdings Süssstoffallergiker sind. Aber mit Kokosblütenzucker wahrs wie gesagt super lecker. Auch möchte ich es noch mit Kakao im Teig versuchen, wie es dann schmeckt.Gruss Kugelrund

    Antworten
  5. evagall
    evagall kommentierte am 30.09.2016 um 23:14 Uhr

    wenn schon Zucker, dann unbedingt mit Zimt mischen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche