Flambierte Crêpes mit Rumäpfeln und Walnüssen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 100 g Mehl (glatt)
  • 250 ml Milch
  • 10 g Butter (braun)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Fett (zum Backen)

Für die Rumäpfel:

  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 Äpfel (geschält, entkernt, in Spalten geschnitten)
  • 40 ml Apfelsaft
  • 1 Orange (Schale, Filets, Saft)
  • 1/2 Vanilleschote
  • 60 ml Rum
  • 2 EL Walnüsse (grob gehackt)

Für flambierte Crêpes mit Rumäpfeln und Walnüssen zunächst für den Crêpeteig alle Zutaten vermischen, durch ein Sieb seihen und für 15 Minuten rasten lassen. Danach 12 Crêpes in einer Pfanne ausbacken.

Für die Äpfel Zucker mit Butter in einem breiten Topf leicht karamellisieren, Apfelspalten und Saft dazugeben. Crêpes in der Mitte falten und dann nochmals wiederholen, die „Dreiecke“ dazugeben, mit Rum ablöschen und kurz flambieren. Die restlichen Zutaten hinzufügen und für 1-2 Minuten köcheln lassen.

Flambierte Crêpes mit Rumäpfeln und Walnüssen servieren.

Tipp

Statt der Walnüsse können für flambierte Crêpes mit Rum-Äpfeln und Walnüssen auch andere Nüsse nach Wahl verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
13 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare64

Flambierte Crêpes mit Rumäpfeln und Walnüssen

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 21.12.2015 um 11:00 Uhr

      Liebe Biggi21, der Rum ist auch zum Ablöschen. 3 kleine Stamperl sollten eigentlich nicht zu viel sein. Selbstverständlich können Sie das Rezept auch mit weniger Rum machen. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
    • Biggi21
      Biggi21 kommentierte am 21.12.2015 um 17:20 Uhr

      S. g Frau Wieland!Danke für ihre Antwort. Ich wünsche ihnen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ich koche FroheWeihnachten und alles gute für das neue Jahr. Es verbleibt mit freundlichen Grüßen Biggi21

      Antworten
  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 20.12.2015 um 19:13 Uhr

    herrlich

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 19.12.2015 um 23:52 Uhr

    herrlich!

    Antworten
  3. melos
    melos kommentierte am 19.12.2015 um 23:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche