Fischsalat mit Meerrettichsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Gekochter Heilbutt, abgekühlt; bzw. Kabeljaufilet
  • 4 EL Kren; frisch, gerieben bzw.
  • 4 EL Tafelfertiger Kren
  • 500 ml Sauerrahm
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 2 EL Zwiebeln (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Essig
  • 3 EL Dill (frisch, fein gehackt)
  • 1 md Salatkopf
  • 2 Hartgekochte Eier
  • 3 Paradeiser; abgeschält und geachtelt

*Fiskesalat med Pepperrotsaus Zu diesem Blattsalat sich großartig Reste von gekochtem Fisch verwenden. Beabsichtigt man aber, frischen ungekochten Fisch dafür zu nehmen, bereitet man ihn nach Anweisung des Rezeptes für gekochten Kabeljau.

Gebrauchsfertiger Dosenmeerrettich wird vielleicht mit einem Holzlöffel auf einem Haarsieb beziehungsweise in einem Küchenhandtuch beziehungsweise doppelt gelegtem Mull fest ausgedrückt. In einer großen Weitling Kren, saure Pfeffer, Salz, Schlagobers, Zwiebeln, Essig und 2 El des gehackten Dills mischen. Den Fisch vorsichtig in 5 cm große Stücke zerpflücken und mit einem Gummispachtel leicht unter die Saure-Schlagobers-Sauce heben. Wenigstens 1/2 Stunde im Gefrierschrank ziehen und den Fisch dann mit der Sauce auf einem Bett trockener, gekühlter Salatblätter anrichten. Mit Eischeibcn und Tomatenachteln garnieren und kurz vor dem Auftragen Liter El gehackten Dill über den Blattsalat streuen. Der Blattsalat eignet sich gut für ein kaltes Büffet. Man kann ihn aber genauso in Cocktailgläsern anrichten und mit einem Stücke Butter und Toastecken als Entrée anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischsalat mit Meerrettichsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche