(Zea mays)

Mais

Worauf muss ich beim Kochen achten?
Der Geschmack von in Folie gewickelten Maiskolben, die man am Lagerfeuer grillt, hat zwar seinen ganz eigenen Charme, aber auch zu Hause gekochter Mais ist eine Delikatesse. Dazu empfiehlt es sich, das Kochwasser mit ein wenig Zucker und Milch sowie einem Stück der Fruchtblätter zu versetzen. Je nach Größe brauchen die Maiskolben dann ca. 30 Minuten bis sie gar sind, ihr Aroma aber noch nicht verloren haben. Mit Butter und Salz im Ganzen serviert schmecken die Maiskolben dann sicher nicht nur den kleinen Gourmets.

Eine kleine Kulturgeschichte des Zuckermais
Was für Europa Getreide ist, das bedeutet Mais für Amerika. Schon vor über 7000 Jahren wurden Vorläufer unseres Zuckermais in Mexiko angebaut. Dementsprechend vielfältig und alt sind auch die Geschichten um dieses Grundnahrungsmittel. Indianische Geschichten erzählen, dass Mais aus einem Mann mit grünem Gewand und gelbem Haar entstanden sei, nachdem dieser getötet und begraben wurde. In anderen Mythen ist der Mais in Form einer Göttin einfach vom Himmel herabgestiegen. Einer Maya-Legende nach ist auch der Mensch im Ursprung nicht mehr als Maisbrei. 1492 lernten dann Kolumbus und seine Leute das amerikanische Wunderkorn kennen und binnen 30 Jahren baute man auch in Europa Mais an. Allerdings begegnete man dem Korn eher skeptisch - so scheiterten Versuche, die irische Hungersnot im 19. Jh. mithilfe von Mais in den Griff zu bekommen daran, dass man munkelte, der „Peels Schwefel“, wie man Mais nannte, würde jeden, der ihn isst, töten. Heute hat sich Mais zumindest als Gemüse auch bei uns längst durchgesetzt. Und wer will schon auf sein Popcorn im Kino verzichten - eine Zubereitungsart, die amerikanische Ureinwohner übrigens schon seit 5000 Jahren praktizieren.

Biologisches
Das einjährige Süßgras wird bis zu 3 m hoch, hat manchmal 1 m lange Blätter und bildet pro Pflanze 1 bis 2 Maiskolben aus. Auf diesen um die 20 cm langen Ähren reihen sich dicht an dicht hunderte von den prallen gelben Samenkörner mit dem süßen Geschmack. Da Samenkörner und Fasern von festen Lieschblättern umgeben sind, kann sich der Mais als einziges Getreide nicht von selbst fortpflanzen.

Für Körper und Gesundheit
Schon die amerikanischen Ureinwohner schätzten Mais nicht nur als sattmachendes Grundnahrungsmittel, sondern auch als wirksames Mittel gegen Harnwegserkrankungen aller Art. Seinen süßen Geschmack verdankt der Mais Saccharose, wobei der Zuckergehalt nach der Ernte am höchsten ist - ab dann nimmt er stetig ab. Die bei uns auch Kukuruz genannte Pflanze ist aber auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sein hoher Gehalt an B-Vitaminen und Magnesium ist gut für die Nerven, die in Mais enthaltene Pantothensäure wirkt sogar wie eine Art Stresskiller.

Autor: Helene Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare5

Mais

  1. joblack
    joblack kommentierte am 25.07.2014 um 07:59 Uhr

    Habe gestern nach oben genannten Vorgaben frische Maiskolben gekocht. Garzeit 3-7 Minuten. Nach 10 Minuten waren die Maiskolben hart wie Stein, daher meine Frage, wie kommt man auf diese Garzeit???? Maiskolben benötigen, wie ich gestern auch wieder festgestellt habe, mindestens 50 Minuten bis sie gar sind. Sollte es einen Trick geben, der die Garzeit verkürzt, bitte um Info.Vielen Dank

    Antworten
    • paella
      paella kommentierte am 29.07.2014 um 11:55 Uhr

      Du kannst Maiskolben in der Microwelle garen Entweder in den Blättern mit voller Leistung 3 Minuten (die Blätter arbeiten wie Dampfgarer mit eigener Feuchtigkeit) oder in Frischhaltfolie ohne Blätter einpacken und cirka 5 Minuten bei voller Leistung garen.

      Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 25.07.2014 um 11:52 Uhr

      Lieber joblack, hier hat sich leider ein Fehler eingeschlichen. Wir haben das nun korrigiert. Üblicherweise brauchen Maiskolben, je nach Größe, ca. eine halbe Stunde, bis sie gar sind. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 25.07.2014 um 17:48 Uhr

      Ja da hab ich mir auch schon gedacht, dass da was nicht passen kann...Schreibfehler können jedem passieren ;-)

      Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 26.05.2014 um 07:38 Uhr

    tolle Lektüre .. mein Kompliment .. es gibt ja noch eine Vielzahl mehr an Gemüsen .. würde mich freuen .. wenn eine Erweiterung .. nicht ausgeschlossen wäre ..lese nachher weiter . nun muss ich erst mal meinen Haushalt machen ..

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login