Erdbeer-Topfenschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Teig:

Creme:

  • 1 Pkg. Topfen
  • 1 Becher Schlagobers
  • 1 Pkg. Zitronenzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 4 Blatt Gelantine
  • 2 EL Rum

Gelee:

  • 2 Becher Erdbeeren (groß)
  • 2 Pkg. Tortengelee (rot)
  • 10 dag Kristallzucker

Für die Erdbeer-Topfenschnitten Eier und Staubzucker schaumig schlagen.

Mehl und Salz vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (38 x 25 cm) aufstreichen und bei 180 Grad ca. 12 - 15 Minuten backen. Backpapier abziehen. Wenn das Biskuit ausgekühlt ist mit Backrahmen umfassen.

Für die Topfencreme Topfen, Staubzucker, Zitronenzucker und Vanillezucker verrühren. Schlagobers steif schlagen. Gelantineblätter in kaltem Wasser einweichen und in heißen Rum auflösen und zur Topfenmasse dazurühren. Zum Schluss den geschlagenen Schlagobers unterheben.

Creme auf die Biskuitplatte aufstreichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Anschließend werden die Erdbeeren geputzt und auf die Topfencreme gelegt. Tortengelee nach Vorschrift zubereiten und nicht zu heiß über die Erdbeeren gieissen. Wenn das Gelee hart ist, Backrahmen entfernen und in Schnitten aufschneiden.

Die Erdbeer-Topfenschnitten servieren.

Tipp

Garnieren Sie die Erdbeer-Topfenschnitten noch mit frischen Erdbeeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
13 2 1

Kommentare43

Erdbeer-Topfenschnitten

  1. Kochmausal
    Kochmausal kommentierte am 07.06.2016 um 17:33 Uhr

    Wird probiert

    Antworten
  2. Penelope1908
    Penelope1908 kommentierte am 24.05.2016 um 12:45 Uhr

    Sehr gutes Rezept, nur fehlt bei der Creme die Staubzuckerangabe

    Antworten
  3. grube
    grube kommentierte am 19.05.2016 um 09:08 Uhr

    ich habe am Wochenende dieses Rezept ausprobiert.Da ich aber vegetarisch koche, habe ich bei der Creme auf Gelatine verzichtet und sie ist totzdem wunderbar fest geworden....und echt seeehr gut!!! Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
  4. ingridS
    ingridS kommentierte am 27.02.2016 um 17:57 Uhr

    ich gebe noch einen Dotter in die Creme, dann bekommt diese noch eine schöne Farbe

    Antworten
  5. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 14.11.2015 um 11:03 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche