Cjalçons (Süße Maultaschen)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Ravioliteig

Für die Fülle:

  • 4 Stück Kartoffeln
  • 100 g Räucherricotta (geräucherter Ricotta, gerieben)
  • 1 Stück Apfel
  • 1 Stück Birne
  • 1-2 EL Kräuter (Petersilie, Basilikum, Minze, Zitronenmelisse u.ä.)
  • 1 Stück Zitrone (Schale, unbehandelt, abgerieben)
  • 4 Stück Kekse (zerdrückt)
  • 1 EL Rosinen
  • 50 g Bitterschokolade (gerieben)
  • 4 EL Zwetschkenmarmelade
  • Eidotter (zum Bestreichen)
  • Salz

Zum Anrichten:

  • 2 EL Staubzucker (mit 1 TL Zimt vermengt)
  • 4 EL Räucherricotta (gerieben)
  • 6 EL Butter (zerlassen)

Für die Cjalçons (Süße Maultaschen) Ravioliteig nach Grundrezept zubereiten und mit Hilfe einer Nudelmaschine oder mit einem Nudelholz möglichst dünn ausrollen. Aus dem Teig mit einem runden Ausstecher (oder einem umgedrehten Glas) runde Scheiben von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen.

Für die Fülle geschälte Kartoffeln kochen und durch ein Passiersieb drücken. Die übrigen Zutaten für die Fülle möglichst klein hacken und mit dem Kartoffelpüree vermischen. In die Mitte jedes Teigplättchens etwas Fülle setzen, Ränder mit Dotter bestreichen und den Teig täschchenartig zusammenklappen. Rand mit Daumen und Zeigefinger gut verschließen.

In reichlich Salzwasser al dente (bissfest) kochen, herausheben und abtropfen lassen. Mit geriebenem Räucherricotta und Zimtzucker bestreuen sowie mit reichlich brauner Butter die Cjalçons (Süße Maultaschen) beträufeln und heiß servieren.

Tipp

GARUNGSZEIT: ca. 4-5 Minuten
In Friaul isst man die Cjalçons (Süße Maultaschen) meist als Vorspeise, was aufgrund seines süßen Charakters für Nicht-Einheimische jedoch etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Cjalçons (Süße Maultaschen)

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 29.10.2015 um 05:50 Uhr

    tolle Idee

    Antworten
  2. gackerl
    gackerl kommentierte am 25.04.2015 um 22:48 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche