Brez'nsuppe aus Mozarts Zeit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Brez'nsuppe aus Mozarts Zeit die fein gehackte Zwiebel in Butterschmalz glasig anziehen lassen, Knoblauch und Kümmel hinzufügen und auf kleiner Flamme kurz weiterdünsten. Mit kochender Rindsuppe aufgießen sowie mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Brezen in kleine Stücke brechen und in der Suppe auf kleiner Flamme weichen lassen, bis diese durch die Brezen gebunden wird.

Währenddessen ausreichend viel Essigwasser zum Kochen bringen, ein Ei vorsichtig aufschlagen und mit Hilfe eines Schöpflöffels sanft in das leicht köchelnde Wasser gleiten lassen. Dabei mit einem Esslöffel das Eiklar so über den Dotter ziehen, dass dieser davon umhüllt wird. Etwa 3 Minuten ziehen lassen, herausheben, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und in vorgewärmte Suppentassen geben.

Die restlichen Eier ebenso pochieren. Nun aus Parmesan und Butter eine Kugel formen und diese in der heißen Brezensuppe schmelzen lassen, bevor man dieselbe über die verlorenen Eier in die Tassen gießt.

Tipp

Die Brezensuppe kann selbstverständlich auch ohne pochierte Eier serviert und dafür mit frischen Kräutern aromatisch verfeinert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Brez'nsuppe aus Mozarts Zeit

  1. szb
    szb kommentierte am 24.06.2015 um 18:46 Uhr

    Super

    Antworten
  2. maggi
    maggi kommentierte am 15.03.2015 um 21:33 Uhr

    gut

    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 04.01.2015 um 08:32 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche