Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Szegediner Gulasch

Zubereitung

  1. Sauerkraut in ein Sieb geben und ein wenig mit Wasser spülen (nicht zu viel). Abtropfen lassen, Zwiebel würfeln und in einem Topf goldgelb braten. Aus dem Topf nehmen.
  2. Das Fleisch in 2 oder 3 Etappen je nach Größe des Topfes scharf anbraten. Tomatenmark hinzugeben und braten. Paprikapulver und Sauerkraut dazugeben und mit der Fleischbrühe aufgießen.
  3. Bei kleiner Flamme ca. 1-1 1/2 Stunden schmoren, bis das Fleisch ganz zart ist.
  4. Das Gulasch abschmecken und servieren.

Tipp

Dazu passen am besten Kartoffeln oder Semmelknödel.

  • Anzahl Zugriffe: 75573
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welches Gulasch mögen Sie am liebsten?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Szegediner Gulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare35

Szegediner Gulasch

  1. Strudlhexe
    Strudlhexe kommentierte am 11.09.2015 um 08:28 Uhr

    ... und nicht vergessen - auch die Zwiebel wieder mit dazugeben !

    Antworten
  2. sandy661
    sandy661 kommentierte am 20.01.2018 um 12:51 Uhr

    Ich gebe noch ein Lorbeerblatt dazu.

    Antworten
  3. corinnakern
    corinnakern kommentierte am 19.01.2018 um 13:05 Uhr

    bei mir kommt noch ein Huch Kümmel und Marjoram dazu, und obendrauf beim servieren, ein Klackserl Sauerrahm

    Antworten
  4. Veronika68
    Veronika68 kommentierte am 24.11.2017 um 10:19 Uhr

    Ich machs nur mit Schweinefleisch!

    Antworten
  5. Gosira
    Gosira kommentierte am 23.12.2016 um 06:55 Uhr

    Und ein Klecks Sauerrahm

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Szegediner Gulasch