Die perfekte Grillstelze

Zutaten

Portionen: 4

Zubereitung

  1. Für die perfekte Grillstelze zunächst die Stelze vorkochen. Dafür die Stelze in einem Topf mit heißem Wasser zustellen – die Stelze muss ganz mit Wasser bedeckt sein. Mit der ganzen Zwiebel, Kümmel, Lorbeerblatt, Thymian, 3 geschälten, halbierten Knoblauchzehen, Pfefferkörnern und reichlich Salz würzen. Die Stelze in diesem Sud 40 Minuten bei geringer Hitze köcheln.
  2. Herausnehmen, leicht auskühlen lassen und die Schwarte quer zum Knochen alle Zentimeter einschneiden. Vorsicht – nur die Haut, nicht das Fleisch einschneiden!
  3. Mit dem restlichen, in Scheiben geschnittenen Knoblauch spicken und mit Salz einreiben.
  4. Die Stelze auf den Spieß stecken und bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel bei ca. 160 °C grillen.
  5. Kurz vor Ende der Garzeit (nach knapp einer Stunde) noch einmal Kohle nachlegen (bzw. die Temperatur auf 200 °C erhöhen), damit die Schwarte für die perfekte Grillstelze knusprig wird und beim Reinbeißen richtig schön kracht.

Tipp

Wenn man die perfekte Grillstelze während des Grillens immer wieder mit Bier einpinselt, erhält sie einen besonders würzigen Geschmack.

  • Anzahl Zugriffe: 156057
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Die perfekte Grillstelze

Ähnliche Rezepte

Kommentare32

Die perfekte Grillstelze

  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 26.06.2016 um 20:18 Uhr

    mit Krautsalat und Senf

  2. MIG
    MIG kommentierte am 07.10.2021 um 22:45 Uhr

    laut meinem Mann gibt es die besten Stelzen im Schweizerhaus im Wiener Prater, vielleicht schaffe ich es auch mal dorthin (und ich muss mir keinen Grill extra kaufen)

  3. heuge
    heuge kommentierte am 25.06.2016 um 17:17 Uhr

    nur gut im Winter

  4. Helene 18
    Helene 18 kommentierte am 25.06.2016 um 17:02 Uhr

    Ich habe keinen Kohlengriller. Deshalb kann ich das Rezept leider nicht nach kochen.

  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 25.06.2016 um 15:41 Uhr

    Dazu einen scharfen Senf, Kren und ein Stück Schwarzbrot - Herrlich.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Die perfekte Grillstelze