Szegediner Fleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Schweinsschulter
  • 500 g Sauerkraut
  • 250 g Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Paprikawürfel (rot)
  • 40 g Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapukver (edelsüß)
  • 1,5 l Rindsuppe
  • 4 cl Öl (oder Schweineschmalz)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Kümmelpulver
  • 125 g Sauerrahm
  • 1 Stück Erdapfel (Mehlbutter oder Maisstärke zum Binden)
  • Kräuter (frisch, zum Bestreuen)
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Für das Szegediner Fleisch die zugeputzte Schweinsschulter in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln würfelig schneiden, den Knoblauch fein hacken und beides in Öl hellbraun anrösten.

Paprikawürfel einmengen und kurz mitdünsten. Tomatenmark zugeben und Paprikapulver einrühren. Mit Suppe aufgießen und sämtliche Gewürze beifügen. Fleisch untermengen und ca. 45 Minuten dünsten lassen.

Dann das Sauerkraut zugeben und weiter dünsten, bis das Fleisch weich ist. Dabei eventuell einen rohen Erdapfel in die Sauce reiben und die Sauce damit binden. (Oder mit etwas Mehlbutter oder angerührter Stärke eindicken.)

Das Szegediner Fleisch in tiefen Tellern anrichten, auf jede Portion etwas Sauerrahm geben und eventuell mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp

Abenteuerlustige Gaumen werden dieses Gericht zur Abwechslung einmal mit kräftigem Fisch (Aal, Hecht oder Waller) zubereitet versuchen. Sozusagen Szegediner Fisch! In diesem Fall sollte das Kraut allerdings zuerst gegart und der Fisch erst gegen Schluss 10–15 Minuten mitgedünstet werden.

Was denken Sie über das Rezept?
7 4 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare10

Szegediner Fleisch

  1. Wanderin
    Wanderin kommentierte am 31.03.2017 um 13:18 Uhr

    Schmeckt gut, mir war es ein ganz klein wenig zu sauer, daher zum abrunden noch eine Prise Zucker dazu.

    Antworten
  2. henryhenry
    henryhenry kommentierte am 15.02.2016 um 15:12 Uhr

    mache es ohne Rahm

    Antworten
  3. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 25.11.2015 um 14:38 Uhr

    klassisch gut

    Antworten
  4. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 17.11.2015 um 16:41 Uhr

    schmeckt einfach traumhaft gut

    Antworten
  5. rickerl
    rickerl kommentierte am 16.07.2015 um 08:29 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche