Quittensuppe mit Toastecken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Toastecken:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 7 g Ingwer (Knolle)
  • 1 Bund Jungzwiebeln (Weiße Teile)
  • Butter (zerlassen, zum Anbraten)
  • 3 Scheiben Toastbrot
Auf die Einkaufsliste

Für die Quittensuppe mit Toastecken die Quitten mit einem Tuch gründlich abreiben. Dann das Kerngehäuse entfernen und die Früchte würfelig kleinschneiden.

Zwiebeln, die Hälfte des Knoblauchs und Chilischoten hacken. Die Hälfte des Ingwers in Scheibchen schneiden. Das Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Alles in etwas Butter andünsten, mit Salz und Zucker würzen. Mit Wasser und Suppenwürfel aufgießen und bei geschlossenem Deckel 1 Stunde köcheln lassen. Anschließend passieren und das Schlagobers einrühren.

Inzwischen den übrigen Chili, Knoblauch, Ingwer und die weißen Teile der Frühlingszwiebeln in kleine Würfel schneiden und in etwas zerlassener Butter anrösten.

Den Toast ohne Rinde ebenfalls von beiden Seiten knusprig braten. Mit der Gewürzmischung bestreichen und vierteln.

Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und vor dem Servieren unter die Suppe rühren. In tiefe Teller oder Schüsseln füllen, mit Toast garnieren und die Quittensuppe mit Toastecken servieren.

Das passende Video zu diesem Rezept finden Sie hier.

Tipp

Zur Quittensuppe mit Toastecken passen auch gebratene Curry-Hühnerspieße!

Für frischen Geschmack können zwei Stangen Zitronengras mitgekocht werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Verarbeitung von Quitten?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
73 42 29

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare27

Quittensuppe mit Toastecken

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 25.10.2017 um 08:41 Uhr

    Quitten und Äpfel zu einem Kompott verarbeiten

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 23.10.2017 um 18:47 Uhr

    Am besten einmal gefrieren lassen, dann werden sie süßer!

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 23.10.2017 um 15:17 Uhr

    Marmelade

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 13.11.2017 um 05:32 Uhr

    schnell mit Zitrone beträufeln

    Antworten
  5. 200x
    200x kommentierte am 23.10.2017 um 18:57 Uhr

    Zum Schälen braucht es neben Geduld auch ein schön scharfes Messer

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche