Osteraufstrich

Zubereitung

  1. Eier hart kochen, schälen und klein hacken.
  2. Mit Halbfettmargarine, Sauerrahm, Zwiebel, Senf, Gemüsesuppenpulver und Schnittlauch vermengen.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Im Kühlschrank kühlstellen.

Tipp

Man kann auch Essiggurken oder Salami oder Schinken dazugeben.

  • Anzahl Zugriffe: 178546
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Suppenpulver im Aufstrich?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Osteraufstrich

Ähnliche Rezepte

Kommentare68

Osteraufstrich

  1. Huma
    Huma kommentierte am 05.04.2018 um 13:00 Uhr

    Statt Gemüsebrühpulver nehme ich lieber Kräutersalz für den Aufstrich.

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 21.03.2016 um 18:48 Uhr

    Ich würde statt der Margarine eher etwas Frischkäse nehmen.

    Antworten
  3. heuge
    heuge kommentierte am 26.03.2017 um 21:46 Uhr

    statt Margarine nehme ich Sauerrahm, dann perfekt

    Antworten
  4. loly
    loly kommentierte am 30.03.2016 um 12:13 Uhr

    Wieder eine neue Variation - ich werde statt der Margarine Creme fraiche nehmen(die mit Kräutern) !

    Antworten
  5. edith1951
    edith1951 kommentierte am 29.03.2016 um 19:07 Uhr

    Gute Idee für übrig gebliebene Ostereier.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Osteraufstrich