Geselchtes mit Erdäpfelkraut

Rollschinken wird mit Selchspeck und Zwiebeln sowie Erdäpfeln und Kraut im Rohr köstlichst zubereitet!

Zutaten

Portionen: 4

  • 300 g Erdäpfel
  • 150 g Selchspeck (gehackt)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stk. Rollschinken (oder Geselchtes, Teilsames etc. von ca. 3/4 -1 kg)
  • 2 EL Butter
  • 1-2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 Apfel
  • 1/2 kg Sauerkraut
  • Pfefferkörner
  • Wacholderbeeren
  • Kümmel
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Rindsuppe
  • 4 Eier (hart gekocht)

Zubereitung

  1. Für das Geselchte zuerst die Erdäpfel schälen und in Scheiben schneiden, den Speck und die Zwiebel kleinwürfelig hacken, das rohe Selchfleisch in Scheiben schneiden.
  2. In einer Pfanne nun die Butter erhitzen, Speck und Zwiebel darin goldgelb rösten, den gepressten Knoblauch einrühren und leicht überkühlen lassen.
  3. Währenddessen den Apfel schälen, entkernen, blättrig schneiden und mit dem Sauerkraut, der Zwiebel-Speck-Mischung, den Erdäpfelscheiben und den Gewürzen gut vermengen.
  4. Danach die Hälfte dieses Krautes in eine feuerfeste Form füllen, die Selchfleischscheiben darüber schichten und abermals mit Kraut bedecken.
  5. Abschließend mit Weißwein und Suppe übergießen und im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr 1 bis 1 1/2 Stunden weich dünsten.
  6. Auf einer vorgewärmten Vorlegeplatte das Geselchte in der Mitte anrichten, mit dem Erdäpfelkraut rundherum umkränzen und mit den geschälten, halbierten Eiern dekorieren.

  • Anzahl Zugriffe: 53480
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare20

Geselchtes mit Erdäpfelkraut

  1. Lothar Friedrich
    Lothar Friedrich kommentierte am 03.01.2018 um 17:23 Uhr

    Geschmacklich sehr gut und sehr einfach zu kochen.Die Kartoffelscheiben müssen jedoch sehr dünn gehobelt und die Auflaufform abgedeckt werden

  2. MIG
    MIG kommentierte am 19.05.2022 um 22:29 Uhr

    sorry, aber das ist ein ziemliches Gemansche, was mich nicht zum Probieren anregt. Geselchtes kenne ich nur mit Sauerkraut und Semmelknödel oder Schwarzbrot oder kalt mit Kren und Schwarzbrot als gscheide Brotzeit

  3. Isarflimmern
    Isarflimmern kommentierte am 19.05.2022 um 11:26 Uhr

    Servus,was ist denn bitte Rollschinken, bzw. Teilsames in Bayern? Ist das Kassler, gekochter Schinken oder Surfleisch?Merce

  4. marwin
    marwin kommentierte am 19.05.2022 um 09:02 Uhr

    einfach und immer wieder sehr gut

  5. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 17.05.2019 um 21:14 Uhr

    Ich lass den Wacholder weg und nehme lieber Lorberblätter.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Geselchtes mit Erdäpfelkraut