Zitronenzucker

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Zitronenzucker die Bio-Zitronen gut waschen, trocknen und die Schale mit einem Sparschäler sehr dünn abschälen. Es sollten keine weißen Teile auf den Schalenstücken sein.

Die Schalen auflegen und so lange trocknen lassen, bis man sie zerbrechen kann. Das geht am besten in einem Trockengerät oder im Backrohr. Nach 12 Stunden bei 40 °C sind die Schalen knackig.

Die getrockneten Schalen abwiegen. Ich rechne pro 10 g getrockneter Schale mit 3 gehäuften Esslöffeln Zucker. Schalen und entsprechende Menge Zucker im Standmixer so lange mixen bis alles klein gehackt ist. Den Zitronenzucker in ein Schraubglas füllen und gut verschlossen dunkel aufbewahren.

Tipp

Nach demselben Rezept für Zitronenzucker mache ich Orangenzucker und Zitronen- oder Orangensalz.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare16

Zitronenzucker

  1. heuge
    heuge kommentierte am 18.01.2017 um 17:27 Uhr

    12 Std. Backrohr bei 40° ist nicht notwendig, ich habe auf einem flachen Teller den Abrieb bei Zimmertemperatur über Nacht trocknen lassen

    Antworten
  2. loly
    loly kommentierte am 29.02.2016 um 16:56 Uhr

    Heute habe ich 3 wunderschöne Zitronen im Netz in meinem Supermarkt gekauft - leider ohne Vermerk ob die Schalezum Verzehr geeignet ist oder nicht. Vom Personal war man auch überfragt - wenn ich jetzt den Abrieb für meineMehlspeise verwende muss ich dann mit gesundheitlichen Schäden rechnen ?

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 29.02.2016 um 18:25 Uhr

      Das weiß ich nicht, trotzdem würde ich die Schale im Zweifelsfall nicht verwenden.

      Antworten
  3. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 07.01.2016 um 17:44 Uhr

    tolle Idee und wie lange hält der Zitronenzucker im Glas?

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 08.01.2016 um 23:06 Uhr

      Kann ich nicht wirklich sagen, mindestens 2-3 Monate. In der Zeit hatte ich ihn bis jetzt immer verbraucht.

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche