Yogurti Tatlisi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 50 g Butter
  • 1 Schale Zitrone (gerieben)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 Stk. Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 250 g Yoghurt
  • 1/4 TL Vanillemark
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 200 g Weichweizengrieß
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Pistazienkerne (gehackt, ungesalzen)

Für die Yogurti Tatlisi die Butter zerlassen. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein reiben.

Eine flache, ofenfeste Schale (ca. 15 x 12 cm) mit etwas zerlassener Butter einpinseln und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 175° vorheizen.

Die Eier, das Salz und 100 g Zucker aufschlagen, das Joghurt, die Zitronenschale, das Vanillemark und die restliche Butter unterrühren. Backpulver und Grieß mischen und unterheben.

Den Teig in die Form füllen, auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldgelb ist.

Den restlichen Zucker mit dem Wasser ca. 5 bis 8 Minuten lang zu einem Sirup einkochen, den Saft der ausgepressten Zitrone durch ein Sieb dazugießen, dann abkühlen lassen.

Wenn der Kuchen aus dem Rohr genommen wird, alles kurz stehen lassen, dann mit einem Zahnstocher Löcher hineinstechen. Den Sirup auf dem Kuchen verteilen und die gehackten Pistazien darüberstreuen.

Yogurti Tatlisi auskühlen lassen und mit einem in Wasser getauchtem Messer in kleine Stücke teilen und servieren.

Tipp

Man kann die Yogurti Tatlisi auch in Quadrate schneiden, aber auch in Rauten sieht der Kuchen umwerfend aus und er schmeckt auch so.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare23

Yogurti Tatlisi

  1. KarliK
    KarliK kommentierte am 26.11.2015 um 21:37 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. mai83
    mai83 kommentierte am 26.10.2015 um 15:49 Uhr

    dazu Erdbeerpüree - supergut

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 08.08.2015 um 21:40 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  4. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 03.04.2015 um 10:36 Uhr

    sieht erfrischend aus!

    Antworten
  5. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 20.01.2015 um 18:33 Uhr

    hab diesesmal 80 g Schoko draufgegeben und er schmeckt auch wunderbar.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche