Wildschwein-Gulaschsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Wildschweinschulter (gewürfelt)
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 EL Paprika (edelsüß)
  • etwas Tomatenmark
  • 1 Schuss Wildfond (zum Ablöschen)
  • 2 l Rindsuppe
  • Salz
  • 300 g Erdäpfel
  • 2 große Karotten
  • 80 g Mehl (griffig)
  • 120 ml Sauerrahm

Für die Gewürze:

  • roter Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1/2 TL Piment (Neugewürz)
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/2 TL Thymian

Für die Wildschwein-Gulaschsuppe Majoran, Thymian, Kümmel, Piment, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer in einen Mörser geben und fein zermahlen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Erdäpfel und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Das Paprikapulver darüberstauben das Tomatenmark sowie die Gewürzmischung einrühren mit etwas Wildfond ablöschen und das Fleisch hinzugeben. Kurz dünsten lassen und das Ganze mit der Suppe ablöschen und ca. 1 Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Danach das gewürfelte Gemüse hinzugeben und eine weitere halbe Stunde köcheln lassen, bis alles gar ist.

Zum Schluss den Sauerrahm mit etwas Mehl glatt rühren und die Wildschwein-Gulaschsuppe damit binden. Achtung: Sobald Sie den Sauerrahm einrühren, darf die Suppe nicht mehr kochen, da sie sonst ausflockt.

 

Tipp

Ganz nach Belieben können Sie in der Wildschwein-Gulaschsuppe auch noch einige Bohnen oder Speckwürfel mitkochen, damit sie noch deftiger wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Wildschwein-Gulaschsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche