Lammschulter mit Grießknöderl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 kg Lammschulter
  • Junges Gemüse (Jungkarotten, Erbsenschoten, junge ausgelöste Erbs)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter (und gehackte Kräuter zum Schwenken)
  • Öl (zum Braten)

Für die Marinade:

Für die Grießknöderl:

  • 500 ml Milch
  • 120 g Butter
  • 200 g Grieß
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 150 g Weißbrot (entrindet und in Würfel geschnitten)
  • 4 Stück Eier

Für die Lammschulter mit Grießknöderl Sauerrahm, Zitronenschale sowie Thymian zu einer Marinade vermengen und die Lammschulter darin 3–4 Tage marinieren. Währenddessen wiederholt wenden. Aus der Rahmmarinade heben, gut trocken tupfen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. In etwas Fett in einer Pfanne kurz anbraten und anschließend im heißen Rohr bei 200 °C ca. 25 Minuten braten. Dann noch 10 Minuten rasten lassen. (Die Kerntemperatur sollte 58 °C betragen.) Vor dem Tranchieren in einer Pfanne reichlich Butter schmelzen lassen, gehackte Kräuter zugeben und die Lammschulter damit gut übergießen. Inzwischen das Gemüse putzen, Erbsen auslösen und alles getrennt in Salzwasser mit etwas Butter bissfest kochen. In Eiswasser abschrecken und in Butter schwenken. Das Fleisch tranchieren und gemeinsam mit den vorbereiteten Grießknöderln und dem Gemüse anrichten.

Für die Grießknöderl Milch mit Butter und einer Prise Salz aufkochen. Den Grieß einrühren und kochen, bis der Grieß weich ist. Überkühlen lassen. Eier und Weißbrotwürfel mit der Küchenmaschine unterrühren, abschmecken und die Masse 1 Stunde rasten lassen. Dann kleine Knöderl formen und in siedendem Salzwasser 15 Minuten langsam kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare12

Lammschulter mit Grießknöderl

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 16.12.2015 um 12:39 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 20.11.2015 um 08:27 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Nala888
    Nala888 kommentierte am 25.10.2015 um 10:44 Uhr

    toll

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 18.08.2015 um 18:54 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 05.08.2015 um 00:15 Uhr

    Gutes Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche