Waldviertler Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Waldviertler Knödel die Hälfte der Erdäpfel kochen, auskühlen lassen, schälen und durch ein Reibeisen drücken. Die andere Hälfte der Erdäpfel schälen und roh in kaltes Wasser hineinreiben.

Eine halbe Stunde stehen lassen und die Erdäpfel anschließend durch ein Leinentuch in eine Schüssel abseihen. Das Tuch dabei mehrmals gut ausdrücken. Es soll möglichst wenig Feuchtigkeit in den Erdäpfeln zurückbleiben.

Die rohen mit den gekochten Erdäpfeln vermischen. Die Stärke, die sich am Topfboden des abgegossenen Erdäpfelwassers abgesetzt hat, vom Boden ablösen, mit Weizengrieß, Erdäpfelmehl sowie etwas Salz vermischen und mit den Erdäpfeln zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Hände etwas anfeuchten und nicht zu kleine Knödel formen. Salzwasser zum Kochen bringen, Waldviertler Knödel einlegen und je nach Größe 15 bis 20 Minuten schwach wallend kochen lassen.

Tipp

Der Waldviertler Knödel kann auch mit Fleischresten, Speck oder Grammeln gefüllt werden und ist im Übrigen eine klassische niederösterreichische Beilage zu allen Bratengerichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 2

Kommentare33

Waldviertler Knödel

  1. KarliK
    KarliK kommentierte am 14.12.2015 um 15:00 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 04.12.2015 um 09:25 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  3. heuge
    heuge kommentierte am 04.12.2015 um 08:30 Uhr

    sehen einladend aus

    Antworten
  4. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 14.11.2015 um 21:05 Uhr

    hunggggaaaa

    Antworten
  5. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 16.10.2015 um 09:19 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche