Topfenstriezel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Germteig:

  • 40 g Germ
  • 60 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 750 g Mehl (gesiebt)
  • Salz
  • 1 Stk Zitrone (Schale; Bioqualität)
  • 8 Stk Eidotter (Klasse M)
  • 140 g Butter (zimmerwarm)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Topfenfülle:

  • 750 g Topfen (mager)
  • 200 g Marillen (getrocknet)
  • 3 EL Marillenschnaps
  • 3 Stk Eier (Klasse M)
  • 2 Stk Vanilleschoten
  • 30 g Biskotten
  • 60 g Staubzucker (gesiebt)
  • 40 g Zucker
  • 10 g Maisstärke
  • 20 g Hartweizengriess
  • 2 Stk Eidotter
  • 2 EL Schlagobers

Für den Topfenstriezel Germ und Zucker in der lauwarmen Milch zerrinnen lassen. Mit einem Quirl 200 g Mehl unterziehen. Das Dampfl abgedeckt an einem warmen Ort 20 min gehen.

Mit dem übrigen Mehl, Prise Salz, Zitronenschale und Eidotter zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Dabei die Butter in kleinen Würfeln nach und nach hinzfügen. Abgedeckt an einem warmen Ort 45 min gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Topfen in einem Geschirrhangl gut auspressen (es soll ungefähr 500 g ergeben). Marillen fein in Würfel schneiden und in dem Marillenschnaps einmarinieren. Eier trennen. Vanilleschoten aufschlitzen, das Mark herausschaben. Biskotten in einer Moulinette fein mahlen.

Staubzucker, Vanillemark und Eidotter mit den Quirlen des Mixers in 3-4 Min. sehr schaumig rühren. Den Topfen unterziehen. Eiklar steif aufschlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ein cremigfester Schnee entsteht.

Abwechselnd mit der Maisstärke sowie dem Griess unter die Topfenmasse heben.
Eidotter mit dem Schlagobers mixen.

Den Teig auf der bemehlten Fläche verkneten und in 3 gleich große Teigstücke a 450 g teilen. Jedes Teigstück auf 45x25 cm auswalken. Jeweils ein Drittel der Topfenfüllung auf einer Längsseite des Teigs gleichmäßig verteilen, mit ein Drittel der marinierten Marillen belegen und ein Drittel der Biskotten überstreuen. Die Ränder des Teigs dünn mit der Ei-Schlagobers-Mischung bestreichen.

Die Teigenden über die Füllung klappen und wie einen Strudel zusammenrollen. Alle 3 Teigrollen auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen und zu einem Zopf flechten.

Die Oberfläche mit der übrigen Ei-Schlagobers-Mischung bestreichen. Bei 160 Grad 50 Min. auf der zweiten Leiste von unten backen (Gas 1-2, Umluft 45-50 Min. bei 150 Grad ). Nach der Hälfte der Backzeit den Zopf vielleicht mit Aluminiumfolie bedecken. Aus dem Herd nehmen und abkühlen.

Tipp

Die Marillenmarmelade mit dem Marillenschnaps bei geringer Temperatur erwärmen, durch ein Sieb aufstreichen und auskühlen. Vor dem Servieren das Schlagobers steif aufschlagen, abwechselnd mit der Marmelade in eine Schale schichten und zum Topfenstriezel zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Topfenstriezel

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 03.11.2016 um 15:14 Uhr

    Ich werde in die Topfenfülle noch ein paar in Rum eingeweichte Rosinen geben!

    Antworten
  2. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 09.03.2015 um 09:39 Uhr

    Ich will ja nicht schon wieder lästig sein, aber wir sind in Österreich: Quark, Aprikosen,... müssen doch nicht sein, oder?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche