Topfenauflauf mit Weinbergpfirsichen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 500 g Topfen (mager 20%)
  • 4 Eier
  • 60 g Butter (weich, in Stücken)
  • 80 g Weizengrieß
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker (bzw. Vanillepulver)
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 500 g Weingartenpfirsiche

Für den Topfenauflauf mit Weinbergpfirsichen die Pfirsiche in einen Topf legen und mit heißem Wasser übergießen (nicht aufkochen!!!). 1 Minute warten, danach kann man die Haut der Pfirsiche sehr gut mit den Fingern ablösen.

Pfirsiche danach halbieren und die Kerne rausnehmen. Beiseite stellen, Backrohr auf 200 °C vorheizen und in einer Schüssel Topfen, Zucker, Grieß, Vanille, Zitronenschale und Butter zu einer cremig-homogenen Masse mixen.

Eier trennen, Eiklar zu Schnee schlagen. Die Eier unter die Topfenmasse einmixen. Man kann auch ein wenig Rum unterrühren, auch Kardamompulver - nur 1/2 Kaffeelöffel - passt dazu.

Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterrühren. Den Teig in eine mit Butter gefettete Auflaufform gießen und mit den halbierten Pfirsichen belegen. Ich habe auch noch ein paar gefrorene Himbeeren dazugelegt. Den Topfenauflauf mit Weinbergpfirsichen ca. 40 Minuten bei 160 °C backen.

Tipp

Achtung - nicht vergessen, das Backrohr zurückzudrehen wenn man den Teig hineingibt, sonst sieht es aus wie auf meinem Foto - bisschen zu dunkel :-). Der Auflauf kann auch kalt genossen werden!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 0

Kommentare10

Topfenauflauf mit Weinbergpfirsichen

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 17.11.2015 um 20:07 Uhr

    sehr gutes Rezept

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 08.09.2015 um 20:16 Uhr

    eine gute Idee, das Backrohr höher vorzuheizen, dann hat es garantiert die richtige Hitze

    Antworten
  3. mairimko
    mairimko kommentierte am 28.08.2015 um 10:03 Uhr

    lecker!

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 15.08.2015 um 20:11 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 09.06.2015 um 19:49 Uhr

    das "zu dunkel" ist mir gar nicht aufgefallen, schaut einfach gut aus :-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche