Spargelquiche mit Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Mürbteig:

Für die Füllung:

Für die Spargelquiche mit Speck den Mürbteig und die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl abbröseln.

Salz und Eier dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Die Mürbteigkugel in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Den weißen Spargel schälen, die holzigen Enden bei allen Spargelstangen wegschneiden und in Salzwasser 3 Minuten lang kochen. Kalt abschrecken, der Länge nach halbieren und dann der Breite nach durchschneiden.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel, den Speck in schmale Streifen schneiden. Gemeinsam in einer Pfanne anbraten, bis der Speck schön knusprig ist.

Den Sauerrahm mit den Eiern abrühren, die Thymianblätter vom Stiel zupfen und zusammen mit den Speckzwiebeln unter den Sauerrahm mischen. Gut mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.

Die Quicheform (Ø 24 cm) mit Butter ausstreichen, den Mürbteig auf einer mehlierten Arbeitsfläche dünn ausrollen, die Form damit auslegen und den überschüssigen Rand wegschneiden.

Die Sauerrahmmasse in die Form leeren, den Spargel darauf verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Umluft) 40 Minuten backen.

Aus dem Rohr nehmen und etwas auskühlen lassen. Danach die Spargelquiche mit Speck in Stücke schneiden und sofort servieren.

Tipp

Für eine vegetarische Variante der Spargelquiche lassen Sie den Speck einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
50 37 8

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare47

Spargelquiche mit Speck

  1. Biggi21
    Biggi21 kommentierte am 13.06.2016 um 16:51 Uhr

    Mit einen Dip schmeckt es auch sehr gut.

    Antworten
  2. grube
    grube kommentierte am 13.06.2016 um 10:38 Uhr

    dazu einen knackigen Salat mit Joghurtdressing

    Antworten
  3. nordicreiter
    nordicreiter kommentierte am 04.05.2016 um 06:59 Uhr

    Hat der ganzen Familie supertoll geschmeckt!

    Antworten
  4. pekaso99
    pekaso99 kommentierte am 15.04.2016 um 12:22 Uhr

    muss ich den grünen Spargel vorgaren??

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 15.04.2016 um 14:46 Uhr

      Liebe pekaso99, nein der grüne Spargel muss nicht vorgegart werden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche