Serviettenknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 Semmel (trocken)
  • 200 ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • 60 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
Sponsored by Kenwood

Für die Serviettenknödel die Zwiebel schälen und im Multi-Zerkleinerer zerhacken. Es sollte dabei kein Püree entstehen. Schmelzen Sie die Butter in der Cooking Chef Edelstahl-Schüssel bei 100 °C und geben Sie die zerhackte Zwiebel dazu.

Spannen Sie dann den Profi-Patisserie Haken ein und wählen die Rührintervallstufe 1 aus. Den Timer stellen Sie auf 5 Minuten und dünsten die Zwiebel bis diese glasig ist.

Schneiden Sie die Semmeln in Würfeln und verschlagen Sie die Dotter mit der Milch, dem Salz und der geriebenen Muskatnuss.

Stellen Sie die Temperatur wieder auf null und spannen Sie den K-Haken ein. Fügen Sie die Semmelwürfeln hinzu, gießen Sie das Eigelb-Milchgemisch über die Semmelwürfel und rühren Sie alles auf Geschwindigkeitsstufe 1 kurz durch.

Lassen Sie die Masse dann ca. 20 Minuten ruhen. Schlagen Sie mit dem Eiweiß einen steifen Schnee und heben Sie ihn vorsichtig unter die Masse.

Bereiten Sie eine Frischhaltefolie vor. Formen Sie 2 ca. 6 cm dicke Rollen aus der Masse, wickeln Sie diese fest in die Folie ein (die Folie aber nur einfach nehmen und nicht mehrmals um die Rolle wickeln).

Reinigen Sie die Cooking Chef Edelstahl-Schüssel. Geben Sie in die Schüssel ca. 10 cm hoch Wasser und fixieren Sie den Dampfgareinsatz. Stellen Sie den Timer auf 35 Minuten und wählen Sie die Rührintervallstufe 3 aus.

Stellen Sie die maximale Temperatur ein und geben die Rollen in den Dampfgareinsatz. Setzen Sie den Spritzschutz ein und schließen Sie ihn.

35 Minuten arbeiten und dann kurz abdampfen lassen, dann die Serviettenknödel anrichten.

Tipp

Die Serviettenknödel am besten zum Gulasch servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 1

Kommentare13

Serviettenknödel

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 25.06.2015 um 08:59 Uhr

    1 Stern

    Antworten
  2. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 21.02.2016 um 17:30 Uhr

    Tolle Beilage!

    Antworten
  3. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 17.01.2016 um 08:29 Uhr

    Top Rezept - ich persönlich habe die Knödel noch mit ein wenig Petersilie verfeinert :)

    Antworten
  4. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 30.12.2015 um 22:27 Uhr

    Die werden ausprobiert.

    Antworten
  5. habibti
    habibti kommentierte am 12.05.2015 um 15:06 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche