Schinkenkipferl aus Topfenteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Topfen (40%)
  • 200 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 2 g Salz
  • Pfeffer
  • Salz
  • 150 g Schinken (sehr fein gehackt)
  • 1 Jungzwiebeln (fein gehackt)
  • 20 g Butter (flüssig)
  • 1 Ei
  • Ei (zum Bestreichen)
  • Sesam (zum Bestreuen)
Sponsored by Topfen  Viel Geschmack. Natürlich Leicht.

Für die Schinkenkipferl aus Topfenteig alle Zutaten kurz mischen bis der Teig eine gute Bindung hat. Ein Rechteck formen und in Frischhaltefolie einpacken.Im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.

Am nächsten Tag den Teig ausrollen, wie einen Blätterteig falten und ausrollen, wieder falten und ausrollen und nochmals falten. Den Teig nun wieder verpacken und 2 Stunden
im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig ca. 2,5 mm dick ausrollen und gleichmäßige Dreiecke ausschneiden (ca. 12 cm Seitenlänge). Die Schinkenfüllung entlang einer Seite des Dreiecks mit dem Dressiersack auftragen. Die Ecken des Dreiecks leicht einschlagen, die Füllung zur Spitze hin in den Teig eindrehen und zu einem Kipferl (Hörnchen) formen. Die Kipferl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech auflegen.

Die Oberfläche mit gesalzenem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Gebacken werden Topfenteigkipferl bei 190° C 15–20 Minuten, bis sie schön goldgelb sind. Und fertig sind die Schinkenkipferl aus Topfenteig

Tipp

Die Schinkenkipferl sollten am Tag ihrer Zubereitung gegessen werden. Will man sie lagern, dann am besten in ungebackenem Zustand. Zur Lagerung gut verpackt tiefkühlen und bei Bedarf frisch backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 4 0

Kommentare49

Schinkenkipferl aus Topfenteig

  1. edith1951
    edith1951 kommentierte am 14.02.2016 um 11:32 Uhr

    Mit gekochten Schinken, schmeckt es sehr gut, bereits gespeichert.

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 06.02.2016 um 06:36 Uhr

    geht sicherlich auch mit gekochten oder rohen Schinken ..da hier nichts angegeben ist . .. was leckeres für den Apero Danke

    Antworten
  3. tiniwini
    tiniwini kommentierte am 20.12.2015 um 17:06 Uhr

    klingt interessant, is scho gespeichert!

    Antworten
  4. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 16.11.2015 um 09:17 Uhr

    gut

    Antworten
  5. habibti
    habibti kommentierte am 02.11.2015 um 22:00 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche