Sambal Hajak

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 3 Esslöffel Erdnussöl
  • 80 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 1 Esslöffel Trassi ( Garnelenpaste)
  • 80 g Chilis (thailändisch, rot )
  • 30 g Erdnüsse (grob gehackt)
  • 5 Esslöffel Tamarindensaft
  • 2 Esslöffel Palmzucker (jaggery oder brauner Rohrzucker)
  • 1/2 Esslöffel Laos-Pulver
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Salz

Für das Sambal Hajak die Chilies mit den Zwiebeln und dem Knoblauch im Mixer zu einer glatten Paste rühren. Das Erdnussöl in einem kleinen Kochtopf heiß machen und die Paste unter laufendem Rühren bei schwacher Wärme etwa 5 Min. rösten. Vorsicht: nicht braun werden lassen!

Trassi, Erdnüsse, Laos-Pulver und Salz beifügen und unter Rühren so lange weiterbraten, bis alle Zutaten harmonisch miteinander verbunden sind.

Tamarindensaft und Zucker hineingeben, ständig weiterrühren und so lange leicht kochen, bis ein durchgebratenes und rötlichbraunes Sambal entstanden ist, aus dem das Öl austritt.

Erkalten lassen und das Sambal Hajak servieren.

 

Tipp

Sambal Hajak schmeckt zu Curry-und Reisgerichten, Fisch, Geflügel und Gemüse!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sambal Hajak

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche