Rotweinkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Für den Rührteig:

  • 100 g Zartbitterschokolade (mind. 45% Kakaoanteil)
  • 250 g Butter (weich)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 4 Stück Eier (mittlere Größe)
  • 250 g Mehl (Type 405)
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Kakaopulver
  • 125 ml Rotwein (trocken)
  • 100 g Mandeln (gemahlen)

Für den Guss:

Für den Rotweinkuchen zuerst den Rührteig zubereiten. Dazu die Schokolade mit der Küchenmaschine oder auf der Küchenreibe reiben. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die Kastenform einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgeräts sehr schaumig schlagen. Ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Zimt und Kakaopulver gut mischen und nur kurz unterarbeiten. Zuletzt die geriebene Schokolade mit Rotwein und Mandeln unter den Teig rühren.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Im Ofen (unten) ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker und Rotwein glatt rühren. Mit einem Esslöffel auf dem erkalteten Rotweinkuchen verteilen und fest werden lassen.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 3 0

Kommentare23

Rotweinkuchen

  1. deindtanja
    deindtanja kommentierte am 30.08.2016 um 09:14 Uhr

    Hallo,für welche Formlänge (wenn ich von einer Kastenform ausgehe) ist die Menge gedacht? Vielleicht hat schon jemand Erfahrung. Gruß

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 30.08.2016 um 13:48 Uhr

      Liebe deindtanja, das Rezept ist für eine Kastenform mit 30 cm Länge berechnet. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. bleser
    bleser kommentierte am 04.01.2016 um 11:28 Uhr

    Klingt sehr lecker! Muss ich unbedingt mal nachbacken!

    Antworten
  3. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 29.09.2015 um 22:58 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  4. valiane
    valiane kommentierte am 11.09.2015 um 08:45 Uhr

    hmmm... den gibt es am Wochenende!! :)

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche