Rehkeule mit Kartoffelgroestel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Rehkeule:

  • 500 g Rehkeule, ohne Knochen und Sehnen
  • (kann man bei dem Metzger schon bratfertig bestellen)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Öl oder evtl. Schmalz zum Braten

Cognac-Pfeffersauce:

  • für zwei Leute
  • 30 ml Weinbrand (oder Cognac)
  • 50 g Butter
  • 50 g Crème fraîche
  • 1 EL Pfeffer (geschrotet)
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 Zwiebel (klein gewürfelt)
  • 250 ml Wildsauce bzw. Bratensaft
  • 20 ml Schlagobers (flüssig)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Knoblauch

Kartoffel-Bohnengeroestel:

  • für zwei Leute
  • 500 g Erdapfel, fest kochend
  • 150 g Bohnen
  • Schmalz, zum Braten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

In einem Kochtopf ein klein bisschen Butter und Knoblauch erhitzen, die Zwiebel mit dem geschroteten und grünen Pfeffer anschwitzen. Dann mit Cognac löschen und anzünden (flambieren), ausbrennen und mit der Wildsauce und dem Schlagobers aufgiessen. alles zusammen ein klein bisschen kochen, verquirlen und durch ein Sieb aufstreichen. Die Sauce nachwürzen und mit Crème fraîche und ein klein bisschen Butter gut verquirlen. Die Sauce ist eine hervorragende Zugabe zu Wild oder kurz gebratenem Fleisch.

Die Erdäpfeln abschälen und in Salzwasser machen. Ausdampfen und in dicke Scheibchen schneiden. In der Zwischenzeit die Bohnen reinigen und in Salzwasser knackig machen. Die Kartoffelscheiben in einer Bratpfanne mit Schmalz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bohnen auf Gabel große Stückchen schneiden und zu den Kartoffelscheiben Form, mitrösten bis die Erdäpfeln goldgelb sind. Als nächstes auf einem Teller anrichten und als Zuspeise zur Rehkeule zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rehkeule mit Kartoffelgroestel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche