Konfekt-Mischung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Grundrezept 1::

  • 500 g Kuchenreste (Mürbteig/B
  • Biskotten
  • 200 g Kokosfett
  • 200 g Kochschokolade
  • 1 EL Rum

Rumkugeln::

  • 100 g Schoko (Streusel)

Rosinenkugeln::

  • 2 EL Rumrosinen
  • 100 g Kochschokolade
  • 50 g Kochschokolade (weiss)

Aprikosenkugeln::

  • 1 EL Getrocknete Marillen, kleingeschnitten
  • 100 g Pistazien (gehackt)

Haselnusskugeln::

  • 3 EL Haselnüsse (geröstet)
  • 100 g Haselnüsse (gemahlen)

Grundrezept 2::

  • 500 g Kuchenreste
  • 300 g Doppelrahmfrischkäse

Amarettokugeln::

  • 3 EL Haselnüsse (geröstet)
  • 100 g Bisquitbrösel
  • 1 EL Amaretto
  • 10 ml Weinbrand
  • 2 EL Starker Kaffee oder Espresso (es klappt
  • Aufgelöstem Instant Pulver)

Zitronenkugeln::

  • 1 Pk. Götterspeise Zitronengeschma
  • 100 g Bisquitbrösel

Grundrezept 1: Kuchenreste fein zerkrümmeln, Kokosfett und 200 g Kochschokolade in einem Kochtopf gemeinsam erhitzen, bis das Ganze geschmolzen ist. Diese Menge dann mit den Kuchenkrümeln und dem Rum gut durchrühren. Eine Rolle formen und 1 Stunde abgekühlt stellen. Als nächstes kleine Stückchen klein schneiden (Durchmesser 1 bis 2 cm) und kleine Kugeln formen.

Rumkugeln: Vorbereitung wie Grundrezept 1. Aus dem Teig eine Rolle formen, dann kleine Stückchen klein schneiden (Durchmesser 1 bis 2 cm), Kugeln formen und in Schokostreuseln wälzen, abgekühlt stellen.

Rosinenkugeln: Zubereiten wie Grundrezept 1 und zusätzlich klein geschnittene Rumrosinen unterziehen. Eine Rolle formen, 1 Stunde abgekühlt stellen und dann noch mal Kugeln bilden. Dunkle Kochschokolade zerrinnen lassen, die Kugeln darin wälzen, abtrocknen und dann jeweils nach Wahl zusätzlich mit weisser Kochschokolade (flüssig) verzieren, z. B. mit einigen weissen dünnen Streifchen.

Aprikosenkugeln: Vorbereitung wie Grundrezept 1 und die Marillen unterziehen. Als nächstes verfahren wie oben, die fertigen Kugeln in Pistazien wälzen und abgekühlt stellen.

Haselnusskugeln: Zubereiten wie Grundrezept 1 und 3 El Haselnüsse unterziehen. Dann Verfahren wie oben. Die Kugeln in den gemahlenen Haselnüssen wälzen, abgekühlt stellen.

Grundrezept 2: Kuchenreste fein zerbröseln und mit dem Frischkäse gut durchrühren.

Amarettokugeln: Grundrezept 2 kochen. Weinbrand, Espresso, Amaretto sowie die Haselnüsse zufügen, gut umrühren und durchkneten. Je nach Grösse des Konfekts lange Röllchen mit 1 bis 2 cm ø machen und 1 Stunde abgekühlt stellen. Anschließend kleine Scheibchen klein schneiden und Kugeln formen und jeweils nach Wunsch garnieren, z. B. in gemahlenen Bisquitbröseln wälzen.

Zitronenkugeln: Grundrezept 2 machen. Die Zitronengötterspeise nach Vorschrift machen, dabei aber nur die Hälfte der Flüssigkeit verwenden.

Die noch flüssige Götterspeise in den Grundteig rühren und kaltstellen (1 bis 2 Stunden). Dann ein weiteres Mal Röllchen formen, in kleine Stückchen schneiden und Kugeln machen. Je nach Lust und Laune z. B. in Bisquitkuchen-Brösel rollen.

ekt. Jhtml

Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Konfekt-Mischung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche