Quittenkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 4 kg Quitten
  • 2 kg Zucker
  • 4 Bio-Zitronen
  • 3 Nelken

Für den Quittenkäse die Quitten einzeln mit einem Tuch abreiben, so dass kein weißer Flaum mehr auf den Früchten zu sehen ist. Mit einem großen, scharfen Messer die Früchte vierteln.

Die geviertelten Quitten in einem Topf mit einem halben Liter Wasser köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und bei Bedarf ein wenig Wasser zugeben, damit nichts anbrennt.

Wenn die Quitten zu Mus zerfallen, unter Rühren noch etwa 10 Minuten weiter kochen. Das Mus durch eine flotte Lotte drehen und abwiegen. Gleichviel Zucker wie Mus gemeinsam aufkochen.

Dieses Mus mnun auf ein Backblech streichen und im Backrohr bei etwa 50 Grad solange trocknen, bis die Masse fest wird. Das kann bis zu 20 Stunden dauern. Dann den Quittenkäse in Rauten schneiden.

Tipp

Den Quittenkäse am besten in Jausensackerl portionieren und trocken und kühl aufbewahren oder gleich genießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 1 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare3

Quittenkäse

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 17.10.2016 um 10:12 Uhr

    Wenn ich Quittengelee mache, lasse ich die gekochten Quitten in einem Tuch abtropfen. Aus dem Saft wirst das Gelee. Aus dem verbleibenden Fruchtfleisch mache ich Quittenkäse. So habe ich gar keinen Abfall.

    Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 30.01.2016 um 11:43 Uhr

    ist der Quittenkäse vergleichbar mit getrockneten Früchten oder werden die Quitten durch den Zucker viel süßer?

    Antworten
    • tinti
      tinti kommentierte am 30.01.2016 um 16:54 Uhr

      eindeutig ist ja sehr viel Zucker drin, es schmeckt also doch deutlich süß

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche