Parmesanmuerbteig mit Osttiroler Henkele und Wildkräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Parmesanmuerbteig:

  • 250 g Griffiges Weizenmehl
  • 250 g Parmesan
  • 220 g Butter
  • 1 Ei
  • Muskat
  • 2 Schalotten (in feine Streifchen geschnitten)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 150 g Champignons
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 100 g Osttiroler Henkele (dünn aufgeschnitten; ersatzweise Bündnerfleisch)
  • Wildkräuter
  • Haselnüsse (geröstet)

Salatdressing:

  • 1 EL Schalotte (gehackt)
  • 50 ml Rindsuppe
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Sojasauce
  • 100 ml Olivenöl
  • Pfefferkörner

Für den Parmesanmuerbteig alle Ingredienzien zu einem Teig zusammenkneten. Teig zu einem Ziegel von ungefähr 12 cm Länge und 5 cm Breite formen, im Kühlschrank rasten. Geputzte Champignons in Scheibchen schneiden, in Olivenöl mit Schalotten kurz anschwitzen und mit Balsamessig löschen. Den Mürbeteig ungefähr 1/2 cm dick aufschneiden und auf ein Backblech legen. Mit den Schalottenstreifen überstreuen und im Rohr bei 170 °C ungefähr 14 Min. backen. Alle Ingredienzien für das Salatdressing miteinander durchrühren. Wildkräuter reinigen, abspülen, folgend abtrocknen.

Zum Anrichten den Parmesanmuerbteig auf einen Teller legen, die marinierten Champignons, das Henkele und die marinierten ( mit Salatdressing )Wildkräuter darauf arrangieren. Mit gehackten, gerösteten Haselnüssen überstreuen.

Getränk: Zierfandler Mandel-Hoeh, Weingut Stadlmann, Facettenreicher Weisswein

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Parmesanmuerbteig mit Osttiroler Henkele und Wildkräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche