Ofen-Karotten mit Kräuter-Kartoffel-Pastinaken-Stampf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 10 Datteln (getrocknet)
  • 100 ml Apfelsaft
  • 600 g Karotten
  • 1/4 TL SONNENTOR Kreuzkümmelsamen
  • 1/4 TL SONNENTOR Koriandersamen
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL SONNENTOR Die Bodenständige Gewürzmischung Hildegard (Erde)
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g Pastinaken
  • 600 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Pinienkerne
  • 200 ml Schlagobers
Sponsored by Sonnentor

Für die Ofen-Karotten mit Kräuter-Kartoffel-Pastinaken-Stampf zuerst die Datteln in kleine Stücke schneiden und mit dem Apfelsaft einweichen. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.

Karotten putzen ggf. schälen, waschen und längs halbieren bzw. vierteln. Kreuzkümmel- und Koriandersamen in einer Pfanne anrösten und im Mörser mahlen.

In eine Auflaufform legen, mit Salz, Pfeffer, Gewürzen, ½ TL Erde-Gewürz bestreuen und mit 2 EL Öl beträufeln. Im Ofen ca. 20 Minuten backen. Gelegentlich umdrehen.

Pastinaken und Kartoffeln schälen, putzen, waschen, in grobe Stücke schneiden und zusammen in Salzwasser etwa 20 Minuten weich garen. Anschließend stampfen und mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Kräuter unter den Stampf heben. Stampf mit ½ TL Erde-Gewürz würzen.

Schalotte schälen und in Stücke schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin andünsten.

Datteln mit dem Saft zufügen und kurz köcheln lassen. Schlagobers zugeben und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und unter die Dattel-Sauce geben.

Die Ofen-Karotten mit Kräuter-Kartoffel-Pastinaken-Stampf und Dattel-Sauce servieren.

Tipp

Sie können in die Dattel-Sauce auch noch Mandeln zugeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 5 1

Kommentare39

Ofen-Karotten mit Kräuter-Kartoffel-Pastinaken-Stampf

  1. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 10.01.2016 um 20:36 Uhr

    Hab statt Datteln, Feigen genommen! Ist auch super geworden! Danke

    Antworten
  2. Golino
    Golino kommentierte am 08.09.2015 um 18:39 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 27.08.2015 um 14:36 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 16.07.2015 um 07:39 Uhr

    gut

    Antworten
  5. liss4
    liss4 kommentierte am 19.04.2015 um 18:51 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche