Filet vom Milchkalb, mit Gänseleber gefüllter Paprika und Pilz-Semmelknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Kalbsfilet:

  • 8 Scheiben Kalbsfilet (á 30g)
  • 1 Stück Schweinsnetz (gut gewässert)
  • 30 g Butter (geklärt)
  • Kalbsfarce (grün)

Für die Kalbsfarce:

  • 100 g Kalbsfleisch
  • 30 g Gänseleber
  • 100 ml Schlagobers
  • Portwein (weiß)
  • 20 g Spinat (blanchiert und gut ausgedrückt)

Für die Semmelpilzknödel:

  • 750 g Toastbrot
  • 300 ml Milch
  • 300 ml Schlagobers
  • 100 g Bauchspeck
  • 100 g Schalotten
  • 100 g Steinpilz
  • 1 Stück Ei
  • 1/2 Bund Blattpetersilie
  • 1 EL Trockenkräuter (Thymian, Majoran)

Für die gefüllten Paprika:

  • 4 Stück Minipaprika
  • 200 g Kalbfleisch (faschiert)
  • 200 g Ganslleber
  • 3 EL Weißbrotwürfel (geröstet)
  • 3 Stück Eidotter
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/4 l Tomatensaft
  • 40 g Weißbrotbrösel
  • 40 g Parmesan (gerieben)
  • 40 g Butter
  • 40 g Schalotten
  • 1 Prise Majoran
  • 1 Stück Ei

Für die Farce:
Fleisch in Würfeln schneiden und gut kühlen mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch mit den restlichen Zutaten im Küchencutter fein pürieren.

Filetscheiben auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer leicht würzen. 4 Filetscheiben mit der Farce 1/2 cm bestreichen. Die restlichen Filetscheiben darauflegen. Das gut gewässerte Schweinsnetz ausbreiten, ganz trocken tupfen und mit Farce bestreichen. Filetscheiben darauf setzen und in das Schweinenetz einschlagen. Gefüllte Filetscheiben in einer Pfanne auf jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten und für 5 Minuten in den auf 210°C heißen Ofen schieben. Fleisch aus der Pfanne nehmen und ca. 6-8 Minuten ruhen lassen.

Für die Semmelknödel:
Das Toastbrot entrinden und in 2x2cm großen Würfel schneiden, den Speck, die Schalotten und die Pilze in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne angehen lassen. Das Ganze in einer großen Schüssel mit dem Toastbrot, der Milch, dem Obers und der Trockenwürze vorsichtig vermengen. Auf ein befettetes Blech ca. 2 cm dick geben, glattstreichen und bei 100°C, 50 Minuten lang backen.

Für die gefüllten Paprika:
Den Deckel abschneiden und das Kerngehäuse aushöhlen. Tomatensaft salzen, pfeffern und mit Zucker abschmecken. Die Paprika in Tomatensauce 4 Minuten blanchieren.

Für die Füllung:
Butter zergehen lassen; Schalotten anschwitzen, Ganslleber beigeben und leicht anrösten lassen. Geschnittener Knoblauch, Majoran und die restlichen Zutaten dem Faschierten beimengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Weißbrotbröseln und Parmesan bestreuen. Im Ofen 10 Minuten schmoren lassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 3 0

Kommentare23

Filet vom Milchkalb, mit Gänseleber gefüllter Paprika und Pilz-Semmelknödel

  1. solo
    solo kommentierte am 27.12.2015 um 18:28 Uhr

    Das ist definitiv nichts für mich. Zu viel Arbeitsaufwand und die Zutatenliste gefällt mir auch nicht. Da esse ich lieber normale Hausmannskost.

    Antworten
  2. koche
    koche kommentierte am 17.12.2015 um 07:43 Uhr

    toll

    Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 16.12.2015 um 00:24 Uhr

    Essen ist göttlich

    Antworten
  4. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 12.11.2015 um 08:57 Uhr

    toll

    Antworten
  5. Camino
    Camino kommentierte am 11.11.2015 um 17:03 Uhr

    wird ausprobiert!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche