Obersteirischer Weinmostbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Rindfleisch (Beiried, Tafelspitz oder Schale)
  • 100 g Spickspeck (in Streifen geschnitten)
  • 100 g Karotten (grob gehobelt)
  • 100 g Sellerie (gerieben oder feinblättrig geschnitten)
  • 100 g Selleriewurzel (gerieben oder feinblättrig geschnitten)
  • 50 g Hagebuttenmarmelade (ersatzweise Preiselbeeren)
  • 250 ml Weißwein (trocken)
  • 250 ml Apfelmost (oder Apfelsaft)
  • Pfefferkörner
  • Piment
  • Lorbeerblatt
  • Öl (oder Schmalz zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rindsuppe (kräftig, zum Aufgießen)
  • Weintrauben (zum Garnieren)

Das Rindfleisch mit dem Spickspeck spicken und gemeinsam mit dem Gemüse in einen großen Topf geben. Pfefferkörner, Gewürzkörner und Lorbeerblatt zugeben und mit einer Mischung aus Weißwein und Apfelmost (oder Apfelsaft) übergießen. (Das Fleisch soll von der Flüssigkeit bedeckt sein.) Im Kühlschrank abgedeckt 3-4 Tage marinieren. Dann aus der Beize nehmen, das anhaftende Gemüse abstreifen, mit einem Tuch trockenreiben, einsalzen und in heißem Fett von allen Seiten anbraten. In eine Kasserolle mit dickem Boden legen. Im Bratenfett das abgeseihte und ausgedrückte Gemüse anrösten und zum Fleisch geben. So viel abgeseihtes Wein-Mostgemisch dazugeben, dass der Boden ca. 1,5 cm hoch mit Flüssigkeit bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze je nach Fleischqualität 1-2 Stunden zugedeckt garen. Währenddessen wiederholt mit Wein-Mostgemisch und Rindsuppe aufgießen. Abschließend gut durchkochen und Sauce passieren. Sauce mit Hagebuttenmarmelade verkochen. Den Braten in Scheiben schneiden, mit Sauce überziehen und mit Weintrauben garnieren.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Sterzwurst, Erdäpfel oder Nudeln

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare6

Obersteirischer Weinmostbraten

  1. Rene11
    Rene11 kommentierte am 26.01.2016 um 09:08 Uhr

    Traditionelle Küche, da weiß man was man isst!

    Antworten
  2. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 06.08.2014 um 13:05 Uhr

    hat geschmeckt

    Antworten
  3. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 31.03.2014 um 06:22 Uhr

    super gut

    Antworten
  4. kingfranz
    kingfranz kommentierte am 01.03.2014 um 11:54 Uhr

    super

    Antworten
  5. michi2212
    michi2212 kommentierte am 22.01.2014 um 08:22 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche