Muschelnudeln mit Krebsfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Hände Muschelnudeln
  • 1/2 Bund Kräuter (nach Belieben)
  • 200 g Krebsfleisch (Beine, Scheren; alternativ a.d. Dose)
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 4 Stk Riesengarnelen
  • Pfeffer (a.d. Mühle)
  • Zitronensaft (nach Geschmack)

Für die Muschelnudeln mit Krebsfleisch die Nudeln nach Anweisung al dente kochen und abgießen. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocknen und verlesen. Nur grob hacken.

Das Krebsfleisch kurz brühen und auslösen (braucht im sprudelnden Wasser max. 5 Minuten) - oder aus der Konserve in ein Sieb geben und vorsichtig abspülen (es liegt meist in einer Salzlösung).

Die frischen Garnelen, falls erforderlich, noch vom Darm befreien und in 3-4 Stücke schneiden. Das Olivenöl erhitzen, die Nudeln hineingeben und mit Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Die Garnelenstücke beifügen und ca. 2 Minuten braten. Zum Schluss das Krebsfleisch unterheben, es soll nur Wärme annehmen. Auf einem Teller anrichten und mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp

Muschelnudeln mit Krebsfleisch sind ein einfaches aber sehr schmackhaftes Gericht. Es ist ideal als leichte Vorspeise.

Die neutralen Nudeln, sowie das Olivenöl, geben dem Gericht die nötige Feuchtigkeit, nehmen dem Krebsfleisch aber seinen feinen Eigengeschmack nicht.

Daher sollte auch auf Salz möglichst verzichtet werden. Die Kräuter geben dem Gericht etwas Frische.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Muschelnudeln mit Krebsfleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche