Mini-Bouillabaisse von Süßwasserfischen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g Frische Fischfilets (Forelle, Zander, Karpfen, Hecht, Waller und dgl.)
  • 50 g Fischgräten für den Fond
  • 10 g Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehen
  • 450 ml Wasser
  • 1 Gewürzbündchen (Nelke, Lorbeer, Schalotte, Thymian)
  • 50 g Zwiebel, fein geschnitten
  • 25 g Weißes vom Lauch, in Ringe geschnitten
  • 50 g Fenchel, in Streifen geschnitten
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL Weißwein
  • 1 Msp. Safran
  • Pernod zum Abschmecken
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 25 g Tomaten, gehäutet, entkernt und gewürfelt
  • Fenchelkraut, Dill, Basilikum zum Garnieren
  • 10 g Kräuterbutter
  • 1/2 TL Tomatenmark
  • 2 Scheiben Toastbrot

Fische ausfiletieren, aus den Gräten einen Fond ansetzen (Gräten in kleine Stücke schneiden, in Olivenöl zusammen mit dem Knoblauch anschwitzen, mit Wasser auffüllen und mit dem Gewürzbündchen ca. 15 Minuten lang köcheln lassen). Inzwischen Zwiebel, Lauchringe und Fenchelstreifen in Olivenöl anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und mit dem Fond aufgießen. Mit Safran und Pernod sowie Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Fische ca. 2 Minuten andämpfen, herausnehmen, auf heißen Tellern verteilen, die Tomatenwürfel zufügen und mit der heißen Suppe auffüllen. Mit den geschnittenen Kräutern bestreuen.
Die Kräuterbutter mit Tomatenmark vermischen, das Toastbrot damit bestreichen und im Rohr bei 220 °C Oberhitze ca. 5 Minuten gratinieren. Die Fischsuppe mit dem Toastbrot servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare8

Mini-Bouillabaisse von Süßwasserfischen

  1. minikatze
    minikatze kommentierte am 31.12.2015 um 07:24 Uhr

    Gut!

    Antworten
  2. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 25.11.2015 um 18:01 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 08.08.2015 um 11:42 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 01.07.2015 um 20:40 Uhr

    super gut

    Antworten
  5. BiPe
    BiPe kommentierte am 20.04.2015 um 09:58 Uhr

    Sehr gut gelungen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche