Mexikanische Hühner-Mais-Kroketten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Hühnerbrust
  • 150 g Maiskörner (gekochte, aus der Dose)
  • 1 Stk. Semmel (altbackene, oder altbackenes Toastbrot 40-50 g)
  • Milch oder Wasser (zum Einweichen)
  • Chilipulver (scharf)
  • Cayennepfeffer (nach Belieben)
  • 1 TL Sardellenpaste
  • 1 Schuss Tabascosauce
  • 1 EL Semmelbösel
  • 1 EL Koriander (frisch gehackt, oder Petersilie)
  • Salz, Pfeffer
  • Semmelbösel (zum Wälzen)
  • Pflanzenöl (zum Herausbacken)
  • Sweet Chilisauce (zum Dippen)

Garnitur:

Für die mexikanischen Hühner-Mais-Kroketten Semmel in Milch oder Wasser einweichen.

 

Hühnerbrust in Würfel schneiden und mit der gut ausgedrückten Semmel in der Küchenmaschine cuttern (oder sehr fein hacken).

Gegen Schluss Maiskörner zugeben und noch kurz mitcuttern.

Mit Salz, Pfeffer, Chili oder Cayennepfeffer, Tabascosauce und Sardellenpaste ganz nach persönlichem Geschmack mehr oder weniger scharf würzen.

Semmelbrösel und gehackten Koriander einmengen.

 

In einer Pfanne reichlich Pflanzenöl erhitzen.

Mit einem Esslöffel etwas von der Masse abstechen und mit leicht befeuchten Handflächen zu Kroketten formen.

 

Vorsichtig in Semmelbröseln wälzen und im heißen Fett rundum – je nach Größe und Form ca. 8–10 Minuten – langsam goldbraun backen.

Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Tipp

Dazu schmeckt ein knackiger Radischensalat besonders gut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 1 0

Kommentare19

Mexikanische Hühner-Mais-Kroketten

  1. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 28.12.2015 um 11:29 Uhr

    Auch einmal eine tolle Variante!

    Antworten
  2. Montho
    Montho kommentierte am 05.11.2015 um 20:25 Uhr

    Super! Werde ich bald probieren.

    Antworten
  3. aerofit
    aerofit kommentierte am 24.10.2015 um 19:50 Uhr

    Ich lasse die Sardellenpaste weg (das mag ich nicht) und forme daraus runde Laibchen (wie Faschierte Laibchen) - tolle Alternative zu normalen Faschierten Laibchen.

    Antworten
  4. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 22.09.2015 um 10:40 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  5. OH65
    OH65 kommentierte am 11.09.2015 um 23:42 Uhr

    köstlich

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche