Gebackene Holunderblüten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Mehl
  • 1 EL Zucker (gestrichen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 8 Holunderblüten (kleinere noch nicht ganz abgeblühte, mit Stengel)
  • 500 g Schweineschmalz
  • 2 EL Staubzucker (gesiebt)
  • 1 Msp. Zimt

Für gebackene Holunderblüten zunächst einen flüssigen Backteig aus Mehl, Zucker, Salz, Öl, Milch und Eiern zubereiten.

Danach die Holunderblüten mehrmals kurz durch lauwarmes Wasser ziehen (nicht einweichen!) und abtropfen lassen, bis sie völlig trocken sind.

Den Holler dann bei den Blüten beginnend bis hinauf an den Stengel durch den Backteig ziehen und in heißem Schmalz goldbraun ausbacken.

Gebackene Holunderblüten mit Zimtzucker bestreuen und heiß servieren.

Sehen Sie sich jetzt das Video zu diesem köstlichen Rezept an:
Zum Hollerblüten-Video

Tipp

Das Geschirr für gebackene Holunderblüten wurde uns von der Firma Riess zur Verfügung gestellt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
43 32 15

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare67

Gebackene Holunderblüten

  1. Maus25
    Maus25 kommentierte am 15.06.2016 um 10:00 Uhr

    Am Besten knapp vor dem Mittagessen bei voller Sonne die Dolden abschneiden und auf keinen Fall waschen.Je mehr Blütenstaub desto stärker duftet der Holler und desto intensiver ist der Geschmack.

    Antworten
  2. wienermaus
    wienermaus kommentierte am 29.05.2016 um 03:22 Uhr

    bitte nicht waschen nur bisschen wenn kleine Tierchen drinnen sind abschütteln,sonst geht das Aroma verloren! und ich nehme nur Rapsöl oder Sonnenblumenöl zum rausbacken!

    Antworten
  3. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 26.05.2016 um 21:08 Uhr

    wenn man Hollerblüten wäscht , geht der Geschmack verloren, ungebetene Tierchen sieht man ja zum Glück sehr gut

    Antworten
  4. grube
    grube kommentierte am 26.05.2016 um 18:30 Uhr

    Kann schnell sehr fettig werden!

    Antworten
  5. Moles
    Moles kommentierte am 26.05.2016 um 10:51 Uhr

    Hollerblüten waschen? Dann schmecken sie ja nicht mehr!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche