Mallorquinisches Brot - Pan moreno

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1000 g Weizenvollkornmehl
  • Mehl (zum Dünsten)
  • 40 g Germ
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 800 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 EL Weisses Schweineschmalz ohne Grammeln
  • 150 g Natursauerteig (aus dem Bioladen bzw. Reformhaus)
  • Fett (für das Backblech)

1. Zwei Drittel des Mehls in eine ausreichend große Schüssel sieben und eine Ausbuchtung eindrücken. Die Germ hineinbröseln. Den Zucker darüberstreuen, unter Rühren 200 ml Wasser hinzugießen und die Germ darin zerrinnen lassen. Die Backschüssel bei geschlossenem Deckel 20 min an einen warmen Platz stellen, bis die Germ zu schäumen beginnt.

2. Das übrige Wasser mit dem Schmalz in einem kleinen Kochtopf leicht erwärmen. Den Sauerteig zum Mehl Form und alles zusammen von der Mitte aus durchrühren. nach und nach das Wasser mit dem Schmalz und das übrige Mehl hinzfügen. Alles zu einem Teig zubereiten und diesen 5 Min. ausführlich kneten.

3. Den Teig bei geschlossenem Deckel an einem warmen Platz 30 Min. gehen. Daraufhin den Teig verkneten, halbieren und zu 2 runden Laiben formen.

4. Zwei Backbleche einfetten. Die Laibe mit Mehl überstreuen und auf die Backbleche legen, leicht eben drücken und wiederholt 20 min gehen.

5. Das Backrohr auf 225 Grad (Gas: Stufe 4) vorwärmen. Ein Dessertschälchen mit heissem Wasser auf den Backofenboden setzen. Die Brote der Reihe nach in der Ofenmitte jeweils 50 Min. backen.

Anschliessend auf einem Gitter abkühlen.

Pa Amb Oli (dt.: Brot mit Öl, sprich: pamboli)

Das mallorquinische Brot kommt - in Scheibchen geschnitten, leicht geröstet, mit einer aufgeschnittenen Knoblauchzehe eingerieben und mit kaltgepresstem Olivenöl beträufelt - sowohl im Restaurant als bei privaten Einladungen immer am Anfang auf den Tisch. Häufig werden darauf noch Tomatenscheiben gelegt oder das Brot mit einer fleischigen, aufgeschnittenen Strauchtomate eingerieben. Auf Mallorca wächst eine dickschalige Tomatensorte, die "tomatiges de ramellet". Die Paradeiser werden nach der Ernte auf Fäden gezogen und luftig aufgehängt. So bleiben sie mehrere Monate saftig, ohne zu faulen. Kenner schwören, dass Pa amb oli, mit diesen Paradeiser am besten schmeckt. Belegt man das Brot noch mit einer dünnen Scheibe luftgetrocknetem Serrano- oder Iberico-Schinken, ist der Genuss vollkommen. Dazu werden gern eingelegte Oliven und Kapernfrüchte serviert. Natürlich gehörtauch ein Krug Wein dazu, am besten ein trockener Roter.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mallorquinisches Brot - Pan moreno

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche