Livorneser Fischgericht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2000 g Meerestiere, die Hälfte
  • Fische mit Gräten, die
  • Andere Hälfte Weich- und
  • Krustentiere
  • 3 Paradeiser (vollreif)
  • 2 Zwiebel
  • 2 Stangensellerie
  • 2 Karotten
  • 1 Pfefferschote
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 3 Knoblauch
  • 100 g Olivenöl
  • 500 ml Vernaccia oder anderer
  • Herber ital. Weisswein
  • 2 EL Paradeismark
  • 6 Scheibern altbackenes Brot
  • Salz
  • Pfeffer

Alle Meerestiere sorgsam in Salzwasser reinigen. Aus den Fischköpfen und weniger wertvollen Fischen mit den reifen Paradeiser, einer Zwiebel, einer Selleriestange und einer Karotte eine kräftige Fischbrühe machen. Salzen, mit Pfeffer würzen und durch ein feines Sieb in ein Gefäß seihen. Warmstellen. Die übrige feingeschnittene Zwiebel, Pfeffer-Schote, Stauden- sellerie, Karotte, Blattpetersilie und Knoblauch in heissem Olivenöl ein wenig Farbe nehmen. Die Tintenfische hinzfügen. Wenn sie ihre Flüssigkeit abgegeben haben, den Weisswein zugiessen und bei milder Temperatur kochen. Das Paradeismark in wenig heissem Wasser zerrinnen lassen und aufgießen. Später alle anderen, in Stückchen geschnittenen Fische und die Krustentiere in den Kochtopf legen und bei mässiger Temperatur in etwa 20 Min. weitergaren. Kurz vor dem Anrichten das altbackene Brot im Bratrost oder Toaster hellbraun rösten und mit Knoblauch einreiben. In tiefen Tellern je eine Scheibe Brot, dann Fischsud, schliess- lich die Fische und die rötliche Sauce anrichten. Die ganzen Fischteile sollten gut sichtbar in der klare Suppe liegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Livorneser Fischgericht

  1. omami
    omami kommentierte am 28.08.2014 um 10:24 Uhr

    Da rinnt mir das Wasser im Mund zusammen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche