Biskuit-Marmor-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 20 dag Mehl
  • 20 dag Zucker
  • 4 Stk. Eiklar
  • 4 Stk. Eidotter
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 40 ml Wasser
  • 2 EL Kakaopulver
  • Butter (für die Form)
  • Brösel (für die Form)

Für den Biskuit-Marmor-Kuchen die Eidotter mit Zucker und Wasser zu flaumiger Masse rühren (ca. 5 Min.lang).
Mehl mit Backpulver mischen und langsam unter die Eidotter- Zuckermischung heben, aber nicht zu stark vermischen, sonst wird es zu trocken und schlussendlich klumpig.

Eiklar zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Eidottermasse heben.
Ein Drittel des Teigs mit gesiebtem Kakaopulver mischen.

Eine Form mit Butter ausstreichen, mit Bröseln ausstreuen und abwechselnd hellen und dunklen Teig einfüllen. Bei 170°C (für Guglhupfform) oder 180°C (für Kastenform) den
Biskuit-Marmor-Kuchen ca. eine halbe Stunde backen.

Tipp

Vor dem Sevieren den Biskuit-Marmor-Kuchen mit Staubzucker bestreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
16 4 2

Kommentare40

Biskuit-Marmor-Kuchen

  1. Schneesi
    Schneesi kommentierte am 04.11.2015 um 00:31 Uhr

    Ruckizucki und sehr flaumig! Nehme etwas weniger Mehl und dafür geriebene Walnüsse (oder Mandeln) und mische den Kakao komplett unter.

    Antworten
  2. Meredith
    Meredith kommentierte am 12.02.2016 um 19:18 Uhr

    Tolles Rezept ohne Butter!Allerdings reicht die halbe Stunde Backzeit nicht wie in der Angabe.Mein Kuchen war in einer Silikonkastenform über 50 Minuten im Rohr.

    Antworten
  3. Klause
    Klause kommentierte am 25.04.2016 um 02:04 Uhr

    Hab das Rezept mit Weizenvollkornmehl ausprobiert. Mir war das ganze ein wenig zu trocken, aber sonst ganz gut. Hab auch die Zuckermenge auf 150g reduziert und etwas Milch zu dem Teil mit Kakao hinzugefügt.

    Antworten
  4. Lavazza1306
    Lavazza1306 kommentierte am 15.02.2016 um 10:44 Uhr

    Hab ich am Wochenende gebacken...Sehr lecker und luftig!

    Antworten
  5. poloplast
    poloplast kommentierte am 13.02.2016 um 13:51 Uhr

    Ich gebe noch einen Schuss Rum und Schlag dazu und mit dem Mixer alles gut mixen, bevor ich das Eiklar mit dem Schneebesen unterhebe.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche