Linsen mit Tilapiafilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Tilapiafilet; (*)
  • 0.5 Limette; Saft oder Zitrone
  • 0.5 Teelöffel Garam masala
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 cm Ingwer (Knolle)
  • 250 g Linsen
  • 2 EL Ghee
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.25 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 750 ml Gemüsesuppe

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Das Fischfilet unter fliessendem Wasser abspülen, trocken reiben und in zarte Streifen schneiden. Mit Limettensaft beträufeln und mit Garam Masala würzen. Die Frühlingszwiebeln reinigen, die Knoblauchzehe sowie die Ingwerwurzel von der Schale befreien und alle drei Ingredienzien fein würfelig schneiden.

Die Linsen unter fliessendem Wasser ausführlich abspülen und abrinnen. In einem Wok bzw. in einer Bratpfanne mit hohem Rand das Ghee erhitzen und darin Jungzwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel andünsten. Die Linsen einstreuen und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen.

Die klare Suppe zugiessen und aufwallen lassen. Die Temperatur reduzieren, die Bratpfanne mit einem Deckel verschließen und die Linsen in knapp zwanzig min gardünsten. Die Fischstreifen einlegen und fünf bis acht min ziehen. Abschmecken und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Fischalternativen: Rotbarsch, Red Lachs, Snapper, Scholle, Seelachs, Kabeljau, Garnelen (Kaisergranate).

Gemüsealternativen: Kidneybohnen, weisse Bohnen, Kukuruz, grüne Erbsen.

(*) Tilapias sind gezüchtete Buntbarsche, die in tropischen und subtropischen Gewässern in großen Schwärmen auftreten. Wenn dieser Fisch im Supermarkt beziehungsweise Laden nicht aufzutreiben sein sollte, gibt es Alternativen, unter anderem Lachs, Rotbarsch, Kabeljau beziehungsweise Scholle.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Linsen mit Tilapiafilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche