Lebkuchenauflauf mit Honigschaum

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Förmchen:

  • Butter (flüssig)
  • Kristallzucker

Honigschaum:

  • Zimt
  • 2 Dotter
  • 6 Esslöffel Bienenhonig

Butter dickcremig umrühren, nach und nach Dotter dazurühren, die in Würfel geschnittenen Lebkuchen vorsichtig durchmischen, zuletzt Schnee vorsichtig durchmischen. Die Menge in die mit Butter ausgestrichenen und mit Zucker ausgestreuten Darioleförmchen (*) vollfüllen und im Wasserbad im aufgeheizten Rohr bei 170° Celsius in etwa 20 Minuten pochieren.

Für den Honigschaum die Dotter über Dunst dickcremig umrühren, nach und nach Honig dazurühren, zu einem homogenen Schaum umrühren (die Menge soll dieserfalls auf minimal 72 Grad Celsius erhitzt werden). Zum Schluss mit ein wenig Zimt verfeinern.

Den Lebkuchenauflauf auf vorgewärmte Dessertteller stürzen und mit dem heissen Honigschaum auf der Stelle auftischen.

* Infos zu Dariolen:

Darioleförmchen (Dariolen): Kleine, glatte Becherformen für Eierstich, Dariolen, Aspiks, Gelee usw.

Dariolen (Becherpasteten): Feine Ragouts, Püreees usw. In kleinen, glatten Becherformen zubereitet, warm oder anderenfalls kühl gestürzt, meist mit einer passenden Sosse angerichtet. - Der Unterschied zu den Timbalen war früher deutlicher, denn derweil die Timbalen ursprünglich die Form kleiner Kesselpauken hatten, waren die Dariolen wie Pyramiden geformt. Ausserdem bestanden die Dariolen einst nur aus süssen Ingredienzien.

Infos: dtv-Küchenlexikon

2:246/1401.62

Tipp: Zimt verleiht Speisen eine wunderbar süßlich-würzige Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lebkuchenauflauf mit Honigschaum

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche