Kürbiskern-Marillentorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teig:

  • 250 g Butter (oder Margarine)
  • 4 Eier (mittelgroß)
  • 250 g Staubzucker
  • 150 g Steirerkraft Kürbiskerne (gerieben)
  • 150 g Weizenmehl
  • 50 g Maisstärke

Fülle:

Rumläuterzucker:

  • 50 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Rum

Für die Glasur:

  • 1 Eiweiß
  • 300 g Staubzucker
  • 1 TL Rum
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Steirerkraft steirisches Kürbiskernöl
Sponsored by Steirisch Kochen

Für den Rumläuterzucker: Das Wasser zum Kochen bringen und den Zucker darin auflösen. Zum Schluss mit Rum aromatisieren und auskühlen lassen.
Für den Teig: Butter und den Staubzucker schaumig rühren, nach und nach die Eier zugeben. Geriebene Kürbiskerne mit dem Mehl und der Maisstärke vermischen und in die Buttermasse einrühren. Den Boden einer Tortenform mit Butterpapier belegen und die Masse einfüllen. Die Torte bei 180°C ca. 50 Minuten backen. Die Torte auskühlen lassen und zweimal durchschneiden. Die Böden mit dem Rumläuterzucker tränken, mit Marmelade bestreichen und zusammensetzen. Die Tortenränder auch mit Marmelade bestreichen. Den Staubzucker mit dem Eiweiß, dem Rum und dem Zitronensaft sehr glatt verrühren, sodass eine dickflüssige Glasur entsteht. Einen Teelöffel Kürbiskernöl einrühren und die Torte damit glasieren.

Tipp

Sie können das Kürbiskernöl in der Glasur auch weglassen.

Serviervorschlag: Servieren Sie die Torte auf einem bunten Glasteller.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 4 0

Kommentare29

Kürbiskern-Marillentorte

  1. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 05.11.2015 um 09:34 Uhr

    Sehr flaumig und lecker!

    Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 29.10.2015 um 21:54 Uhr

    würde jetzt gern ein Stück probieren

    Antworten
  3. heuge
    heuge kommentierte am 26.10.2015 um 10:52 Uhr

    wird probiert

    Antworten
  4. gittili
    gittili kommentierte am 25.10.2015 um 21:50 Uhr

    gut

    Antworten
  5. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 25.10.2015 um 18:26 Uhr

    SEHR GUT!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche