Kokos-Malibu-Bananen Tiramisu ohne Ei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 2 Pkg Vanillepuddingpulver
  • 1 Liter Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Becher Mascarpone (500 g)
  • 150 ml Kokosmilch
  • 150 ml Malibu
  • 100 ml Kokossirup
  • 2 Pkg Biskotten
  • 3-4 Stk Bananen
  • etwas Kokosett (zum Bestreuen)

Für das Kokos-Malibu-Bananen Tiramisu aus Milch, Vanillepudding und Zucker einen Pudding zubereiten. (siehe Pudding Rückseite). Sobald er etwas abgekühlt ist den Mascarpone unterrühren.

Kokosmilch, Malibu und Kokossirup zum Tränken der Biskotten miteinander vermengen und die Bananen in Stücke schneiden.

In einer Springform oder auf einem Blech die Biskotten abwechselnd mit der Creme und den Bananen schichten. Mit der Creme abschließen, mit Kokosflocken bestreuen und über Nacht an einem Kühlen Ort stehen lassen.

Tipp

Statt einem Kokos-Malibu-Bananen Tiramisu kann man das Rezept auch sehr gut mit frischen Erdbeeren oder Mango machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
40 12 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare9

Kokos-Malibu-Bananen Tiramisu ohne Ei

  1. Christiane Fetz
    Christiane Fetz kommentierte am 01.07.2016 um 10:18 Uhr

    Bei mir wurde es nicht fest. Was kann dafür der Grund sein?

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 27.05.2016 um 10:51 Uhr

    Eine tolle Alternative zu Bananen sind Ananas :-)

    Antworten
  3. bleser
    bleser kommentierte am 26.05.2016 um 09:23 Uhr

    Für dieses tolle Rezept gibt's von mir natürlich 5* ! Kann mir statt Vanillepudding auch gut Vanilleqimiq vorstellen, Ananas als Frucht wird hier zu Kokos auch hervorragend passen.

    Antworten
  4. monii
    monii kommentierte am 25.05.2016 um 22:08 Uhr

    Es handelt sich um 500g Mascarpone :) . Ich habe den Kokossirup von Monin verwendet, kann man glaub ich sogar übers Internet bestellen oder in Gastro Geschäften kaufen.

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 27.05.2016 um 14:42 Uhr

      Liebe monii, vielen Dank für die zusätzliche Information. Wir haben das Rezept ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche